Karpfen­land-Gäste­füh­re­rin Chri­stia­ne Kol­bet infor­miert zu Brauch­tum rund um den Tod und führt durch Schloss Adelsdorf

SchlossAdelsdorfJuni
Entdecken Sie ein kleines Juwel im Herzen von Adelsdorf - das Schloss Adelsdorf. Foto: Privat

Höchstadt Aisch: Der Tod ist geheim­nis­voll! Unzäh­li­ge Vor­stel­lun­gen und Ahnun­gen umkrei­sen ihn: Das Erschei­nen der „Kla­ge­mut­ter“ oder des Toten­vo­gels, die Toten­uhr, die im Kel­ler klopft, die Erd­hen­ne, die sich unter dem Herd auf­hält und wie eine Gril­le zirpt oder die Kat­ze, die von dro­hen­dem Unheil kün­det… Was pas­sier­te wenn der Tod vor der Tür stand und wel­che Ritua­le wur­den nach dem Able­ben voll­zo­gen? Was pas­sier­te mit den­je­ni­gen, die frei­wil­lig aus dem Leben schie­den und wo begrub man Aus­ge­sto­ße­ne und Hin­ge­rich­te­te? Über die­se Fra­gen infor­miert die Karpfen­land-Gäste­füh­re­rin Chri­stia­ne Kol­bet am Sonn­tag, den 30. Okto­ber 2022, um 15.00 Uhr bei einer Stadt­füh­rung durch Höchstadt. Start ist am Brun­nen auf dem Markt­platz. Die Tour dau­ert 90 Minu­ten. Die Teil­nah­me kostet EUR 8,- Zum Abschluss gibt es eine ori­gi­nal Bam­ber­ger See­le, ein Tra­di­ti­ons­ge­bäck zu Aller­hei­li­gen. Anmel­dung unter: 0151 26211382

Füh­rung durch Schloss Adelsdorf

Ent­decken Sie ein klei­nes Juwel im Her­zen von Adels­dorf. Sehen Sie wie der Baron von Bibra einst leb­te. Hören Sie die trau­ri­ge Geschich­te der armen Bür­sten­bin­dern, die unschul­dig ums Leben kam, und als wei­ße Frau wie­der­keh­ren muss­te. Die Füh­rung von Karpfen­land-Gäste­füh­re­rin Chri­stia­ne Kol­bet fin­det am Diens­tag, den 1. Novem­ber 2022, (Aller­hei­li­gen) um 15.00 Uhr statt und dau­ert 60 Minu­ten. Start ist im Innen­hof von Schloss Adels­dorf, Haupt­str. 4, 91325 Adels­dorf. Kosten: EUR 6,- Kin­der bis 14 Jah­re frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert