Hohe För­de­rung für die Errich­tung eines Kreis­ver­keh­res bei Muggendorf

MdL Michael Hofmann / Foto: Privat

MdL Micha­el Hof­mann / Foto: Privat

Der Land­kreis Forch­heim bekommt für den Aus­bau der Kreu­zung der bei­den Kreis­stra­ßen FO 35 und FO 39 öst­lich von Mug­gen­dorf zu einem Kreis­ver­kehrs­platz eine Fest­be­trags­för­de­rung in Höhe von 590.000 Euro vom Frei­staat. „Die Regie­rung von Ober­fran­ken wur­de ange­wie­sen, die Bewil­li­gung bis zu die­sem Betrag aus­zu­spre­chen“, teilt Stimm­kreis­ab­ge­ord­ne­ter Micha­el Hof­mann mit. „Mit dem Kreis­ver­kehr ver­bes­sern wir die Ver­kehrs­si­tua­ti­on vor Ort mas­siv. Das war die Grund­vor­aus­set­zung für die­se För­de­rung. Nun wird ein bis­he­ri­ger Unfall­schwer­punkt besei­tigt. Die Bau­ar­bei­ten haben bereits begon­nen und sol­len – soweit es das Wet­ter zulässt – bis Ende Dezem­ber abge­schlos­sen sein“, so MdL Micha­el Hofmann.

Die För­de­rung erfolgt nach dem Baye­ri­schen Gemein­de­ver­kehrs­fi­nan­zie­rungs­ge­setz, von den Gesamt­ko­sten in Höhe von rund 910.000 Euro sind vor­aus­sicht­lich 840.000 Euro zuwen­dungs­fä­hig. Der in Aus­sicht gestell­te För­der­be­trag von 590.000 Euro ent­spricht dem­nach einer För­de­rung von 70%. „Das ist eine sehr hohe För­der­quo­te, der Frei­staat ent­la­stet damit den Haus­halt des Land­krei­ses. Dies zeigt ein­mal mehr deut­lich auf, dass wir an der Sei­te unse­rer Land­krei­se und Kom­mu­nen ste­hen. Wir hal­ten an unse­ren hohen För­der­quo­ten fest und hal­ten unse­re För­der­pro­gram­me auf­recht. Das unter­schei­det uns vom Bund und der Poli­tik der Ampel, die schon die gemein­sa­me Sport­stät­ten­för­de­rung und jüngst auch die Giga­bit-För­de­rung für schnel­les Inter­net wegen aus­ge­schöpf­ter Mit­tel in die­sem Jahr ein­ge­stellt hat. Das sind gänz­lich ver­kehr­te Signa­le, die aus Ber­lin aus­ge­sen­det wer­den. Soli­de und kri­sen­si­che­re Poli­tik ist wie die Arbeit in einem Hand­werks­be­ruf: Sie lässt sich nicht mit zwei lin­ken Hän­den bewerk­stel­li­gen!“, stellt Hof­mann fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert