Spiel­be­richt SG Effeltrich/​Hetzles II – SG Burk/​Schlaifhausen/​Leutenbach I 1:5 (0:1)

Symbolbild Fussball

Zwei­te Halb­zeit beschert ver­dien­ten Auswärtssieg

Gegen die zwei­te Mann­schaft der SG Effeltrich/​Hetzles gewann man am Wochen­en­de ver­dient mit 1:5, wobei sich die­ser deut­li­che Erfolg erst in der zwei­ten Hälf­te abzeichnete.

In den ersten Minu­ten tat sich die Gäste-SG schwer ins Spiel zu kom­men. So gehör­te die erste Chan­ce auch der Heim­elf, doch Sarah Löwes Schuss lan­de­te deut­lich über dem Kasten (5.). In der Fol­ge war man sehr hek­tisch und mach­te vie­le Feh­ler im Spiel­auf­bau. Trotz­dem konn­te man sich die ein oder ande­re teil­wei­se hoch­ka­rä­ti­ge Chan­ce her­aus­spie­len. Doch sowohl Seli­na Pelch als auch Mir­jam Heigl ver­ga­ben. Auch wei­te­re Angriffs­be­mü­hun­gen wur­den teil­wei­se nicht gut zu Ende gespielt oder zu hek­tisch abge­schlos­sen. Kurz vor der Pau­se erziel­te Sas­kia Fischer die erleich­tern­de Füh­rung (42.). Nach der Halb­zeit übte die SG Burk mehr Druck aus und schnür­te die Heim­elf in deren Hälf­te fest. Infol­ge einer Flan­ke von Sina Schmitt konn­te Sabri­na Stöckl ihre Far­ben nach einem Kopf­ball von Nata­scha Por­zelt im Spiel hal­ten. In der 58. Minu­te war sie dann macht­los als Seli­na Pelch das 2:0 erziel­te. Kurz dar­auf wur­de Sina Schmitt schön frei­ge­spielt und leg­te dabei unei­gen­nüt­zig quer auf die mit­ge­lau­fe­ne Pelch, wel­che über­legt ein­schob (60.). Nach einem Kon­ter der Heim­elf erziel­te Anna Hein­lein mit einem sat­ten Schuss aus halb­lin­ker Posi­ti­on den 3:1‑Anschlusstreffer. Danach plät­scher­te das Spiel etwas vor sich hin. In der 82. Spiel­mi­nu­te erziel­te Mir­jam Heigl das 4:1, wie­der­um auf Vor­ar­beit der gut auf­ge­leg­ten Schmitt, die ein tol­les Spiel auf unge­wohn­ter Posi­ti­on absol­vier­te. Den Schluss­punkt setz­te eine Abwehr­spie­le­rin der SG Effeltrich/​Hetzles mit einem Eigen­tor (89.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert