RSV Bay­reuth mit sou­ve­rä­nem Sieg gegen Tübingen

Erneu­ter Sieg für die Roll­stuhl­bas­ket­bal­ler des RSV Bayreuth

Im zwei­ten Heim­spiel der Sai­son besie­gen die Roll­stuhl­bas­ket­bal­ler des RSV Bay­reuth die Mann­schaft des RSKV Tübin­gen mit 70–38 (42–12) und fei­ern damit den näch­sten Sieg.

Die Rol­lis aus Bay­reuth haben von Beginn an gezeigt, dass es für die Gäste aus Baden-Würt­tem­berg schwer wer­den wird, die Punk­te aus der Ober­fran­ken­hal­le zu ent­füh­ren. Mit einer sehr star­ken Ver­tei­di­gung und vie­len schön her­aus­ge­spiel­ten Offen­siv­ak­tio­nen star­te­ten die Bay­reu­ther ful­mi­nant in das 1. Vier­tel. Über ein 12–0 in der 6. Minu­te leuch­te­te nach den ersten 10 Minu­ten ein 22–2 von der Anzeigetafel.

Auch im 2. Vier­tel agier­ten die Haus­her­ren kon­zen­triert und konn­ten ihre Wurf­chan­cen kon­se­quent nut­zen. Beim Stand von 42–12 ging es in die Halbzeitpause.

Die Mann­schaft des RSV Bay­reuth um Spie­ler­trai­ner And­re Hopp konn­te die gute Lei­stung aus der 1. Halb­zeit im drit­ten Spiel­ab­schnitt nicht bestä­ti­gen. Vie­le Unkon­zen­triert­hei­ten in der Ver­tei­di­gung und eini­ge Ball­ver­lu­ste und leicht ver­ge­be­ne Korb­chan­cen nut­ze die jun­ge Tübin­ger Mann­schaft kon­se­quent aus. Somit ging es mit 54–24 in das Schlussviertel.

Auch im letz­ten Spiel­ab­schnitt gaben die Gäste aus Tübin­gen sich nicht geschla­gen und kämpf­ten um jeden Ball. Ange­führt von ihren bei­den Tops­cor­ern Tobi­as Schrei­ner und Seba­sti­an Holz­heu konn­ten sie das Spiel im letz­ten Vier­tel aus­ge­gli­chen gestalten.

Trai­ner­stim­me zum Spiel:

Spie­ler­trai­ner And­re Hopp blickt den­noch zufrie­den auf die gezeig­te Lei­stung zurück: „Wir haben heu­te über wei­te Strecken gezeigt, was in der Mann­schaft steckt. Trotz der vie­len krank­heits­be­ding­ten Aus­fäl­le in die­ser Trai­nings­wo­che und einer kur­zen Rota­ti­on heu­te im Spiel, wach­sen wir immer enger zusam­men. Es macht Spaß den Fort­schritt der Mann­schaft zu sehen.“

Aus­blick:

Am kom­men­den Sams­tag rei­sen die Bay­reu­ther in die Lan­des­haupt­stadt nach Mün­chen. Dort emp­fängt die bis­her unge­schla­ge­ne Mann­schaft der RBB Igua­nas den RSV Bay­reuth zum Spit­zen­spiel in der 2. Roll­stuhl­bas­ket­ball Bun­des­li­ga Süd.

Zah­len & Fakten:

Für den RSV Bay­reuth spiel­ten: Hopp (25 Punk­te), Schü­ne­mann (21/3 Drei­er), Gillsch (10), Schaf­fer (6), May­er (4), van Hin­te (4), Kempf, Haas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert