Schein­feld: MdL Gabi Schmidt bekam Besuch von Staats­mi­ni­ster Thor­sten Glau­ber zum Tag des Holzes

Der Baye­ri­sche Umwelt­mi­ni­ster Thor­sten Glau­ber war am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de anläss­lich des Holz­ta­ges in Schein­feld zu Gast. Dabei nutz­te er die Gele­gen­heit auch einen mög­li­chen Stand­ort des geplan­ten Natur­park­zen­trums Stei­ger­wald zu besich­ti­gen. Gemein­sam mit der Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Gabi Schmidt, Land­rat Hel­mut Weiß, dem Schein­fel­der Bür­ger­mei­ster Claus Sei­fert und Ver­tre­tern der Regie­rung von Mit­tel­fran­ken schau­te er sich im ehe­ma­li­gen Amts­ge­richt um.

Land­rat Weiß stell­te dem Staats­mi­ni­ster und der Abge­ord­ne­ten bei die­sem Besuch auch die Grob­pla­nun­gen für das Natur­park­zen­trum vor. Schmidt leg­te in die­sem Zusam­men­hang gro­ßen Wert dar­auf, dass es für das Zen­trum ein päd­ago­gi­sches Kon­zept brau­che. „Wir müs­sen unse­ren Kin­dern und Jugend­li­chen zei­gen, wie toll und viel­fäl­tig unser Wald ist“, sag­te die Poli­ti­ke­rin der Frei­en Wäh­ler. Ent­ste­hen sol­le ein Lern­ort, der Her­an­wach­sen­den die Flo­ra und Fau­na in die­sem Öko­sy­stem näher­brin­ge. Man müs­se sich genau über­le­gen, wel­che Inhal­te ver­mit­telt wer­den sol­len und auf wel­che Wei­se das gesche­hen sol­le. Die Abge­ord­ne­te sicher­te in die­sem Zusam­men­hang ihre Unter­stüt­zung zu.

Als Mit­glied des Haus­halts­aus­schus­ses des Land­tags hat Schmidt stets die Kosten von Vor­ha­ben im Blick. Sie mahnt des­halb, dass bei der Ver­wirk­li­chung des Natur­park­zen­trums die Kosten nicht aus dem Ruder lau­fen dürf­ten und – ganz wich­tig – auch der dau­er­haf­te Unter­halt des Zen­trums gesi­chert sein müsse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert