SpVgg Bay­reuth vs. 1860 Mün­chen: bis zu 12.000 Zuschau­er erwartet

logo-spvgg-bayreuth

SpVgg erhält Geneh­mi­gung für mode­ra­te Kapazitätserhöhung

Nach Rück­spra­che mit allen betei­lig­ten Stel­len geneh­migt die Stadt Bay­reuth der Spiel­ver­ei­ni­gung die Kapa­zi­tät des Hans-Wal­ter-Wild-Sta­di­ons beim anste­hen­den Heim­spiel gegen den TSV 1860 Mün­chen auf bis zu 12.000 Zuschau­er zu erhö­hen. Ursprüng­lich sieht die Zulas­sung des „HaWa­Wi“ für die 3. Liga eine Kapa­zi­tät von 10.001 Zuschau­ern vor.

Nach­dem das am 29.10. um 14 Uhr anste­hen­de baye­ri­sche Der­by in der letz­ten Woche bis auf weni­ge Rest­kar­ten bereits aus­ver­kauft war, bean­trag­te die SpVgg Bay­reuth die mode­ra­te Erhö­hung der Kapa­zi­tät. „Wir haben die Erfah­run­gen aus dem HSV-Spiel, bei dem gera­de in der Heim­kur­ve zu vie­le Men­schen Sicht­be­hin­de­run­gen hin­neh­men muss­ten, sowie die Gescheh­nis­se des Dres­den­Spiels in die Kapa­zi­täts­be­rech­nung ein­flie­ßen las­sen und der Stadt einen ver­nünf­ti­gen Vor­schlag dar­ge­stellt. Bei der Anpas­sung der Kapa­zi­tät in dem Rah­men kön­nen wir jedem Besu­cher einen rei­bungs­lo­sen Ablauf garan­tie­ren und es trotz­dem vie­len Fans ermög­li­chen live dabei zu sein.“, begrün­det Jörg Schmal­fuß die Ent­schei­dung. Unbe­rührt von der Anpas­sung bleibt der Gäste­block, in dem 2.850 „Sechz­ger“ Platz fin­den wer­den und der eben­falls bereits aus­ver­kauft ist. 450 Gäste­fans weni­ger als noch bei den Spie­len gegen den HSV und Dres­den. Auch die Haupt­tri­bü­ne ist knapp eine Woche vor dem Schla­ger­spiel bereits rest­los ausverkauft.

Ab spä­te­stens 09 Uhr am Diens­tag soll es dann wie­der Kar­ten für den Steh­platz­be­reich über alle Vor­ver­kaufs­we­ge geben. Vor­ver­kaufs­stel­len in Bay­reuth sind die Thea­ter­kas­se, der Nord­baye­ri­sche Kurier, sowie die Buch­hand­lung im Kir­chen­eck. Aber auch im Umland gibt es Kar­ten für die Heim­spie­le der SpVgg Bay­reuth. So u.a. beim Tou­ris­mus­cen­ter in Kro­nach, der neu­en Pres­se in Coburg, dem Kar­ten­ki­osk in Bam­berg, der Tou­ri­sten­in­fo in Bischofs­grün sowie in War­men­stein­ach, bei der Fran­ken­post in Hof und vie­len mehr. Alle Vor­ver­kaufs­stel­len fin­det man unter www​.reser​vix​.de/​v​o​r​v​e​r​k​a​u​f​s​s​t​e​l​len. Zudem ist die Ticket­hot­line täg­lich – auch an Wochen­en­den und Fei­er­ta­gen – von 6 bis 22 Uhr unter 0761 / 888 499 99 erreich­bar. In der Geschäfts­stel­le der SpVgg Bay­reuth sind diens­tags von 9–13 Uhr und don­ners­tags von 15–19 Uhr Kar­ten erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert