Soden & Hoff­mann – Lite­ra­tur und Musik zwi­schen Bam­berg und Sassanfahrt

… heißt eine Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung der KEB – Katho­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung in der Stadt Bam­berg e. V. mit der Staats­bi­blio­thek Bam­berg, der Kunst- und Kul­tur­büh­ne Hirschaid und dem Schloss Sassanfahrt.

Juli­us von Soden und E.T.A. Hoff­mann oder der Reichs­graf und der Dich­ter, der Thea­ter­grün­der und der Kapell­mei­ster. Am Wohn­sitz Sodens, dem Schloss Sas­s­an­fahrt, zeigt die Aus­stel­lung das Auf­ein­an­der­tref­fen die­ser bei­den durch Lite­ra­tur und Musik ver­bun­de­nen Gei­ster und ihren Ein­fluss auf das Bam­ber­ger Thea­ter­we­sen im frü­hen 19. Jahr­hun­dert. Die Aus­stel­lung ent­stand in Zusam­men­ar­beit mit der Staats­bi­blio­thek Bam­berg. Der Vor­trag von Prof. Dr. Mat­thi­as Scher­baum fin­det statt am 5. Novem­ber 2022 ab 15.00 Uhr im Schloss Sas­s­an­fahrt, Schloss­platz 1, 96114 Sas­s­an­fahrt.

Anmel­dung erfor­der­lich unter Annette.​Schaefer@​hirschaid.​de

Kein Zutritt mit Erkältungssymptomen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert