Land­kreis Erlan­gen: Bun­des­stra­ße 2 in Forth ab Mon­tag, 24. Okto­ber 2022 gesperrt – Auch ÖPNV betroffen

Symbolbild Sperrung

ECKEN­TAL-FORTH. Das Staat­li­che Bau­amt Nürn­berg erneu­ert die Fahr­bahn­decke auf der Bun­des­stra­ße 2 (B2) in Forth zwi­schen den Ein­mün­dun­gen der Staats­stra­ße 2236 in Fahrt­rich­tung Maus­ge­sees sowie der Staats­stra­ße 2740 in Fahrt­rich­tung Frohnhof.

Dies erfolgt in zwei Bauabschnitten:

Bau­ab­schnitt 1: Voll­sper­rung der Staats­stra­ße 2236, Stre­se­mann­stra­ße zwi­schen Ein­mün­dung der Bun­des­stra­ße 2 und Ein­mün­dung Goethestraße

Bau­ab­schnitt 2: Voll­sper­rung der Bun­des­stra­ße 2 und der Staats­stra­ße 2740 Frohn­ho­fer Haupt­stra­ße bis Ein­mün­dung Humboldtstraße

Die Bau­ar­bei­ten des ersten Bau­ab­schnit­tes auf der St 2236 zwi­schen der B2 und der Goe­the­stra­ße begin­nen am 24. Okto­ber 2022 mit einer Voll­sper­rung und dau­ern vor­aus­sicht­lich drei bis vier Wochen an. Im Anschluss dar­an folgt der zwei­te Bau­ab­schnitt eben­falls mit einer Voll­sper­rung der B2 zwi­schen Ein­mün­dung Frohn­ho­fer Haupt­stra­ße und Stre­se­mann­stra­ße. Die Bau­ar­bei­ten wer­den vor­aus­sicht­lich Ende Dezem­ber 2022 been­det sein. Wäh­rend der Bau­ab­schnit­te sind die betrof­fe­nen Stra­ßen­zü­ge jeweils für den Durch­gangs­ver­kehr voll gesperrt. Eine ent­spre­chen­de Umlei­tung wird ein­ge­rich­tet und ausgeschildert.

LINIE 213 IM ERSTEN BAU­AB­SCHNITT BETROFFEN

Die Fahr­ten der Linie 213 von Eschen­au nach Forth „Goe­the­stra­ße“ ver­keh­ren ohne Halt in „Forth Senio­ren­zen­trum“. Bus­se wer­den ab „Ecken­haid Schloss“ über Her­pers­dorf umge­lei­tet und kön­nen erst bei der Rück­fahrt nach Eschen­au das Senio­ren­zen­trum anfah­ren. Fahr­ten der Linie 213 mit Start oder End­ziel in „Forth Bahn­hof“ bzw. „Forth Kon­rad-Ade­nau­er-Stra­ße.“ ver­keh­ren nach dem regu­lä­ren Lini­en­weg, jedoch ohne Halt in Forth „Goe­the­stra­ße“. Der ent­spre­chen­de Bau­stel­len­fahr­plan ist über die Fahr­plan­aus­kunft des VGN unter https://​www​.vgn​.de/​f​a​h​r​p​l​a​n​a​e​n​d​e​r​u​n​g​en/ abrufbar.

Das Land­rats­amt Erlan­gen-Höch­stadt bit­tet alle betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­me­rin­nen und Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis und um Ent­schul­di­gung für die ent­ste­hen­den Unannehmlichkeiten.

1 Antwort

  1. Alfred Brügel sagt:

    Die B2 durch Forth soll ab 4.11 2022 gesperrt sein
    Umlei­tung nach Grä­fen­berg möglich ?