IHK-Gre­mi­um Bam­berg ehrt 441 erfolg­rei­che Ausbildungsabsolventen

Logo der IHK für Oberfranken Bayreuth

441 jun­ge Fach­kräf­te erhal­ten ihre Zeugnisse

In einer Fei­er­stun­de in der Kon­zert- und Kon­gress­hal­le hat die IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth die erfolg­rei­chen Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten der IHK-Aus­bil­dungs­prü­fun­gen aus Stadt und Land­kreis Bam­berg geehrt. Eine beson­de­re Wür­di­gung erhiel­ten dabei 28 Prü­fungs­be­ste, die ihre Aus­bil­dung mit der Note 1 abge­schlos­sen haben.

Ins­ge­samt haben 441 Aus­zu­bil­den­de die Aus­bil­dung erfolg­reich absol­viert. 342 von ihnen haben einen kauf­män­ni­schen Beruf erlernt, 99 einen gewerb­li­chen Aus­bil­dungs­be­ruf. „Sie dür­fen stolz dar­auf sein, was Sie erreicht haben – dar­auf, dass Sie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren eine beson­de­re Lei­stung erbracht und damit den Grund­stein für Ihr wei­te­res Berufs­le­ben gelegt haben“, sag­te Wolf­ram Brehm. Der stell­ver­tre­ten­de IHK-Haupt­ge­schäfts­füh­rer hielt in Ver­tre­tung für den an die­sem Abend ver­hin­der­ten Vize­prä­si­den­ten und Bam­ber­ger Gre­mi­ums­vor­sit­zen­den Her­bert Grim­mer die Fest­re­de und rich­te­te auch in des­sen Namen herz­li­che Glück­wün­sche an die erfolg­rei­chen Auszubildenden.

Die Absolventinnen und Absolventen, die ihre Prüfung mit der Note 1 bestanden haben, wurden auf der Bühne geehrt. Foto: Dominik Ochs

Die Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten, die ihre Prü­fung mit der Note 1 bestan­den haben, wur­den auf der Büh­ne geehrt. Foto: Domi­nik Ochs

„Gera­de in der jet­zi­gen Kri­sen­zeit haben vie­le Unter­neh­men in unse­rer Regi­on gro­ße Her­aus­for­de­run­gen zu bewäl­ti­gen.“ Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, die breit auf­ge­stellt sind und in vie­len Berei­chen ihre Stär­ken haben, sei­en daher beson­ders wich­tig, so Brehm. Er lei­te­te damit über zum Ehren­gast des Abends, der eben­falls über Stär­ken in ver­schie­de­nen Dis­zi­pli­nen – dem Schwim­men, Rad­fah­ren und Lau­fen – ver­fügt: der Bam­ber­ger Tri­ath­lon-Pro­fi Chris Dels. Die­ser gab den Absol­vie­ren­den im Gespräch mit dem Sport­ma­na­ger und stell­ver­tre­ten­den IHK-Gre­mi­ums­vor­sit­zen­den Wolf­gang Heyder Par­al­le­len zwi­schen Sport und Berufs­le­ben mit auf den Weg. Her­aus­for­de­run­gen mutig anneh­men und sich hin und wie­der aus der Kom­fort­zo­ne wagen: Das sei im Tri­ath­lon und im Beruf glei­cher­ma­ßen wichtig.

Sorgten für die musikalische und sportliche Umrahmung des Abends (v.l.): DJ Startklar, Rapper Jonas Bambägga und Triathlet Chris Dels. Foto: Dominik Ochs

Sorg­ten für die musi­ka­li­sche und sport­li­che Umrah­mung des Abends (v.l.): DJ Start­klar, Rap­per Jonas Bam­bäg­ga und Tri­ath­let Chris Dels.
Foto: Domi­nik Ochs

Stell­ver­tre­tend für alle Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten blick­te Fran­zis­ka Stieg, die ihre Aus­bil­dung zur Ver­fah­rens­me­cha­ni­ke­rin für Bril­len­op­tik im ver­gan­ge­nen Jahr bei der Rupp + Hub­rach Optik GmbH in Bam­berg abge­schlos­sen hat, auf die Aus­bil­dung zurück. Sie griff den Gedan­ken ihres Vor­red­ners auf: „Man kommt nicht dar­um her­um, sein Leben in die Hand zu neh­men. Im Berufs­le­ben tun sich immer wie­der Mög­lich­kei­ten auf – Ent­schei­dun­gen, die einen wei­ter­brin­gen und an denen man wächst“, sag­te Stieg, die einen Dank an alle rich­te­te, die die Absol­vie­ren­den wäh­rend der Aus­bil­dung unter­stützt haben.

Als Prü­fungs­be­ste wur­den aus­ge­zeich­net: Max Büch­ner (Tho­mann GmbH, Bur­ge­brach), Matteo Eichels­dör­fer (Robert Bosch GmbH, Bam­berg), Jen­ni­fer Fuchs (Flora­ph­arm Pflanz­li­che Natur­pro­duk­te GmbH, Scheß­litz), Eka­teri­ni Geor­gan­ti­dou (Deut­sche Tele­kom AG, Bam­berg), Lukas Groh­ganz (Den­nert Bau­stoff­welt GmbH & Co. KG, Schlüs­sel­feld), Leon Hagel (upjers GmbH, Bam­berg), Roxa­na Hein­lein (Kai­ser­dom Spe­cia­li­tä­ten Braue­rei GmbH Bam­berg), Alex­an­der Lang (Rupp + Hub­rach Optik GmbH, Bam­berg), Nel­son Mest­re Oso­rio (Rex­el Ger­ma­ny GmbH & Co. KG Nie­der­las­sung Bam­berg), Anja Mül­ler (DAA Deut­sche Ange­stell­ten Aka­de­mie GmbH, Bam­berg), Kir­sten Pfeif­fer (Biero­thek GmbH, Viereth-Trun­stadt), Julia Raab (Mes­sing­schla­ger GmbH & Co. KG, Bau­nach), Lau­ra Säg­litz (Cari­tas gGmbH St. Hein­rich und Kuni­gun­de, Bam­berg), Micha­el Schwarz (CREO Druck und Medi­en­ser­vice GmbH, Bam­berg), Chri­stoph Som­mer (Robert Bosch GmbH, Bam­berg), Phil­ipp Ste­ger (Ofa Bam­berg GmbH, Bam­berg), Malin Stiefler (Den­scheil­mann + Wel­l­ein GmbH, Bam­berg), Kevin Wein­rich (Soft­way Akti­en­ge­sell­schaft, Hirschaid).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert