Bam­ber­ger DJK-WNBL-Team unter­liegt Rhein-Main Baskets

symbolbild basketball

DJK-WNBL-Team kann hohe Nie­der­la­ge gegen Rhein-Main Bas­kets nicht verhindern

Kei­ne Chan­ce hat­te das WNBL-Team der DJK Don Bos­co Bam­berg am ver­gan­ge­nen Sonn­tag in der Begeg­nung gegen die Rhein-Main Bas­kets. Mit 34:96 kamen die Ober­frän­kin­nen ziem­lich unter die Räder der Nach­wuchs-Bun­des­li­ga-Mäd­chen aus Langen.

Die Gäste aus Süd­hes­sen leg­ten den Grund­stein für ihren Sieg bereits im ersten Spiel­ab­schnitt, das 7:28 ende­te. Die aggres­si­ve Ver­tei­di­gung über das gesam­te Feld schmeck­te vor allem den Auf­bau­spie­le­rin­nen des Don-Bos­co-Teams über­haupt nicht. Immer wie­der wur­den sie gedop­pelt und ver­ur­sa­che­ten damit Ball­ver­lu­ste, die in schnel­le Gegen­punk­ten mün­de­ten. Beim 18:52 auf der Anzei­ge­ta­fel wur­den die Sei­ten gewechselt.

Das drit­te Vier­tel war das knapp­ste, das nur mit 14:20 ver­lo­ren wur­de. Doch in den letz­ten zehn Minu­ten waren die Kräf­te der Dom­städ­te­rin­nen am Ende, sodass die Lan­ge­ner U18-Mäd­chen die Dif­fe­renz bis zum 34:96 aus­bau­en konnten.

DJK-Coach Lucas Kolloch sah nach dem Spiel den­noch auch gute Ansät­ze: „Rhein-Main ist sicher das beste Team aus unse­rer Grup­pe. Da war von Vor­ne her­ein klar, dass das inten­siv und kör­per­lich schwer wer­den wür­de. Die haben uns mit ihrer Pres­se das Leben schwer gemacht, wobei wir uns da oft sehr blöd ange­stellt haben. Wenn wir aber bis zum Set­play gekom­men sind, hat unse­re Offen­si­ve eigent­lich ganz gut funk­tio­niert. Jetzt heißt es für die kom­men­den Spie­le, dass alle Spie­le­rin­nen mit mehr Selbst­ver­trau­en agie­ren müs­sen. Das hat in der ersten Halb­zeit vor allem Emma Ret­tin­ger bei ihrer WNBL-Pre­miè­re gezeigt.“

  • Bam­berg: Ret­tin­ger (14 Punk­te), Beh­rens (4/1 Drei­er), Lohneis (4), Nickl (3), Löff­ler (3), Beck (2), Groh (2), Gehring (2), Kai­ser (0);
  • Rhein-Main Bas­kets: Ober­hag (20/2), Clau­sen (19/2), Kirch­ner (13), Krie­bel (12/1), Schier­ling (11/1), Jüter­b­rock (9/1), Agui­l­ar (8), Scheib­in­ger (4), Fel­len­berg (0).

sie­he auch https://​www​.DJK​-Bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert