Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 24.10.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Wer hat den Dieb­stahl von Schu­hen beobachtet?

BAM­BERG. Am Sonn­tag zwi­schen 15.00 Uhr und 17.05 Uhr wur­den aus einem Schuh­re­gal im Ein­gangs­be­reich der Bam­bi­ni-Kin­der­welt in der Geisfel­der Stra­ße ins­ge­samt vier Paar Turn­schu­he im Wert von etwa 100 Euro gestohlen.

Täter­hin­wei­se nimmt die PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Unbe­kann­ter zer­sticht zwei Rei­fen an gepark­ten Pkws

BAM­BERG. In der Wet­zel­stra­ße wur­de zwi­schen Sams­tag­mit­tag, 13.00 Uhr, und Sonn­tag­früh, 10.00 Uhr, an zwei gepark­ten Autos jeweils ein Rei­fen zer­sto­chen. Zum einen wur­de an einem schwar­zen Sko­da der lin­ke Vor­der­rei­fen und an einem grau­en VW der rech­te Vor­der­rei­fen beschä­digt. Der Gesamtsach­scha­den wird von der Poli­zei auf etwa 200 Euro beziffert.

Täter­hin­wei­se nimmt die PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Bamberg

„Getun­te“ Pkw sicher­ge­stellt – E‑S­coo­ter-Fah­rer alkoholisiert

Bam­berg / Hall­stadt. Kon­trol­len in der „Tuningsze­ne“ durch die Ver­kehrs­po­li­zei führ­ten am Sams­tag­abend zur Sicher­stel­lung von zwei Pkw. Die 21- und 26jährigen Fah­rer hat­ten u. a. die Aus­puff­an­la­gen ihrer Fahr­zeu­ge der­art ver­än­dert, dass die Betriebs­er­laub­nis erlo­schen war. Die Wei­ter­fahrt wur­de wegen der teils gra­vie­ren­den Fahr­zeug­män­gel unter­sagt und die Pkw einer tech­ni­schen Prüf­stel­le zur Begut­ach­tung vor­ge­führt. Ein 18jähriger hat­te an sei­nem Pkw unzu­läs­si­ge Beleuch­tungs-ein­rich­tun­gen betrie­ben und muss des­halb nun mit einem Buß­geld rechnen.

Ein 29jähriger wur­de im Hafen­ge­biet alko­ho­li­siert auf einem E‑Scooter ange­trof­fen. Der Atem­al­ko­hol­test ergab 0,66 Pro­mil­le wes­we­gen nun Buß­geld, Punk­te und Fahr­ver­bot auf ihn zukommen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

Vor­fahrt genommen

Hilt­polt­stein. in Rich­tung Hilt­polt­stein. Aus der Gegen­rich­tung kam eine 30-jäh­ri­ge Pkw-Fah­re­rin, die von der B2 nach Wil­den­fels abbog und somit dem Har­ley­fah­rer die Vor­fahrt nahm. Die­ser lei­te­te sofort eine Voll­brem­sung ein, stieß aber noch gegen das hin­te­re Rad der Abbie­gen­den. Er kipp­te mit sei­nem Motor­rad zur Sei­te und ver­letz­te sich am Hand­ge­lenk. Es ent­stan­den 4500 Euro Gesamtschaden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Forchheim

Unfäl­le

Forch­heim. Eine jun­ge Fahr­rad­fah­re­rin ver­letz­te sich am Sonn­tag­mor­gen am Bahn­hofs­platz beim Sturz vom Fahr­rad. Sie woll­te sich wäh­rend der Fahrt ihre Müt­ze auf­set­zen. Sie erlitt hier­bei leich­te Prel­lun­gen und der hin­zu­ge­zo­ge­ne Ret­tungs­dienst brach­te sie vor­sorg­lich ins Krankenhaus.

Poli­zei­in­spek­ti­on Lichtenfels

Bie­nen­ma­ga­zin umgeworfen

BAD STAF­FEL­STEIN-NEU­B­ANZ, LKR. LICH­TEN­FELS. In der Zeit von Don­ners­tag bis Sonn­tag warf ein bis­lang unbe­kann­ter Täter eines von meh­re­ren Bie­nen­ma­ga­zi­nen um, wel­che auf einer Wie­se bei Neu­b­anz auf­ge­stellt waren. Da die Bie­nen bereits „win­ter­fer­tig“ sind, ist unklar, ob das Volk geret­tet wer­den kann. Dem Imker ent­stand durch das mut­wil­li­ge Umwer­fen ein Sach­scha­den von etwa 150 Euro. Zeu­gen der Sach­be­schä­di­gung wer­den gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 09571/9520–0 mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Lich­ten­fels in Ver­bin­dung zu setzen.

Fahr­rad gestohlen

MICHEL­AU-NEU­EN­SEE, LKR. LICH­TEN­FELS. Im Zeit­raum vom 13.10.2022 bis 23.10.2022 ent­wen­de­te ein unbe­kann­ter Täter ein schwarz-grau­es E‑Bike der Mar­ke Cube, Typ Reac­tion Hybrid EXC, aus einer Gara­ge in der Main­tal­stra­ße. Das Fahr­rad hat­te einen Wert von knapp 3.500 Euro. Sach­dien­li­che Hin­wei­se zum Ver­bleib des Pedel­ecs erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Lich­ten­fels unter der Tele­fon­num­mer 09571/9520–0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert