Aus­bil­dung: IHK Ober­fran­ken ehrt die Bun­des- und Bayernbesten

Logo der IHK für Oberfranken Bayreuth

Acht der Besten der Besten wur­den von Unter­neh­men im Raum Bay­reuth ausgebildet

Etwas ganz Beson­de­res ist es, wenn jemand den besten Abschluss ganz Bay­erns oder gar ganz Deutsch­lands in einem Aus­bil­dungs­be­ruf schafft. Wer Zwei­fel dar­an gehabt haben soll­te, dass in Ober­fran­ken schlaue Köp­fe sit­zen, muss­te sich auf der Bun­des- und Bay­ern­be­sten-Ehrung der IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth im Kai­ser­saal auf Klo­ster Banz eines Bes­se­ren beleh­ren lassen.

Nicht weni­ger als 15 Bay­ern- und sechs Bun­des­be­ste wur­den dort von Dr. Micha­el Waas­ner aus­ge­zeich­net, dem Prä­si­den­ten der IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth. Sen­sa­tio­nel­le acht der Lan­des­be­sten und vier der Bun­des­be­sten wur­den von Unter­neh­men in Stadt und Land­kreis Bay­reuth ausgebildet.

Bay­reuth schlägt sie alle: Acht Lan­des- und vier Bayernbeste

Gleich acht Landesbeste aus dem Raum Bayreuth ehrte die IHK für Oberfranken auf Kloster Banz. Vier davon sind sogar die besten ihres Berufs in ganz Deutschland. Unser Bild zeigt (v.l.) Nadine Kolb (beste bayerische Personaldienstleistungskauffrau), stv. IHK-Hauptgeschäftsführer Wolfram Brehm, Julia Schmidt (beste deutsche Industriekeramikerin Dekorationstechnik), Florian Bezold (bester bayerischer Produktionsmechaniker - Textil), Emilie Carra (beste bayerische Veranstaltungskauffrau), Jannik Hain (bester deutscher Fachinformatiker Fachrichtung: Systemintegration), Leon Hüttmann (bester deutscher Medientechnologe Druckverarbeitung), Rey Bregasi (bester deutscher Automatenfachmann Fachrichtung: Automatenmechatronik) und IHK-Präsident Dr. Michael Waasner. Foto: Ochsenfoto

Gleich acht Lan­des­be­ste aus dem Raum Bay­reuth ehr­te die IHK für Ober­fran­ken auf Klo­ster Banz. Vier davon sind sogar die besten ihres Berufs in ganz Deutsch­land. Unser Bild zeigt (v.l.) Nadi­ne Kolb (beste baye­ri­sche Per­so­nal-dienst­lei­stungs­kauf­frau), stv. IHK-Haupt­ge­schäfts­füh­rer Wolf­ram Brehm, Julia Schmidt (beste deut­sche Indu­strie­ke­ra­mi­ke­rin Deko­ra­ti­ons­tech­nik), Flo­ri­an Bezold (bester baye­ri­scher Pro­duk­ti­ons­me­cha­ni­ker – Tex­til), Emi­lie Car­ra (beste baye­ri­sche Ver­an­stal­tungs­kauf­frau), Jan­nik Hain (bester deut­scher Fach­in­for­ma­ti­ker Fach­rich­tung: System­in­te­gra­ti­on), Leon Hütt­mann (bester deut­scher Medi­en­tech­no­lo­ge Druck­ver­ar­bei­tung), Rey Bre­gasi (bester deut­scher Auto­ma­ten­fach­mann Fach­rich­tung: Auto­ma­ten­me­cha­tro­nik) und IHK-Prä­si­dent Dr. Micha­el Waas­ner.
Foto: Och­sen­fo­to

Acht der Bay­ern- und vier der Bun­des­be­sten kom­men aus Unter­neh­men im Raum Bay­reuth, zwei Bay­ern- und ein Bun­des­be­ste aus dem Raum Bam­berg und zwei Bay­ern­be­ste aus dem Land­kreis Wun­sie­del. Je ein Bay­ern­be­ster kommt aus dem Raum Hof und aus den Land­krei­sen Kro­nach und Kulmbach.

Dr. Waas­ner: „Das ist eine außer­ge­wöhn­li­che Lei­stung, auf die Sie sehr stolz sein kön­nen und für die Sie heu­te zu Recht geehrt wer­den. Ich zie­he mei­nen Hut vor dem, was Sie in Ihren jun­gen Jah­ren voll­bracht haben!“

Rey Bre­gasi ist der beste deut­sche und damit auto­ma­tisch auch der beste baye­ri­sche Auto­ma­ten­fach­mann in der Fach­rich­tung Auto­ma­ten­me­cha­tro­nik (Aus­bil­dungs­be­trieb: Alo­is Dall­mayr Auto­ma­ten-Ser­vice GmbH & Co. KG, Bay­reuth), Jan­nik Hain der beste deut­sche Fach­in­for­ma­ti­ker Fach­rich­tung: System­in­te­gra­ti­on (TMT GmbH & Co. KG, Bay­reuth), der beste deut­sche Medi­en­tech­no­lo­ge Druck­ver­ar­bei­tung ist Leon Hütt­mann (SDV Win­ter GmbH, Wei­den­berg), die beste deut­sche Indu­strie­ke­ra­mi­ke­rin Deko­ra­ti­ons­tech­nik ist Julia Schmidt (Rosen­thal GmbH, Speichersdorf).

Auch vier der Bay­ern­be­sten wur­den im Raum Bay­reuth aus­ge­bil­det: Flo­ri­an Bezold, Pro­duk­ti­ons­me­cha­ni­ker – Tex­til (medi GmbH & Co. KG, Bay­reuth), Emil­lie Car­ra Ver­an­stal­tungs­kauf­frau (Braue­rei Gebr. Mais­el KG, Bay­reuth), Nadi­ne Kolb, Per­so­nal­dienst­lei­stungs­kauf­frau (Kolb + Sohn Per­so­nal­dienst­lei­stun­gen GmbH, Bay­reuth) und Marie-Lui­se Stel­ler, Buch­händ­le­rin (Buch­hand­lung Rupprecht GmbH).

Coro­nabe­dingt konn­te die Ehrung der Besten Bay­ern und Deutsch­lands im ver­gan­ge­nen Jahr nicht durch­ge­führt wer­den, wes­halb sie nun nach­ge­holt wur­de. „Wenn jun­ge Men­schen eine mehr­jäh­ri­ge beruf­li­che Aus­bil­dung erfolg­reich absol­vie­ren, ist dies allein schon ein Grund zum Fei­ern“, macht Dr. Waas­ner deut­lich.“ Wenn sie dies auch noch als Beste ihres Aus­bil­dungs­be­rufs in ganz Bay­ern bzw. in ganz Deutsch­land schaf­fen – dann darf zu Recht geju­belt werden.“

In das glei­che Horn schlägt Tho­mas Engel, Regie­rungs­vi­ze­prä­si­dent von Ober­fran­ken. „Sie haben außer­ge­wöhn­li­che, exzel­len­te Lei­stun­gen gezeigt, auf die Sie zu Recht stolz sein kön­nen.“ Wie bei Sport­lern spielt auch das Team im Hin­ter­grund eine wich­ti­ge Rol­le: Eltern,. Aus­bil­dungs­be­trieb, Aus­bil­de­rin­nen und Aus­bil­der, Berufs­schul­leh­rer und ‑leh­re­rin­nen, Prü­fe­rin­nen und Prü­fer. Er dankt auch der IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth für ihren uner­müd­li­chen Ein­satz um die beruf­li­che Bildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert