Land­kreis Bay­reuth ist „Unter­stüt­zer im Team Ener­gie­wen­de Bayern“

Regie­rungs­prä­si­den­tin Hei­drun Piwer­netz hat den Land­kreis Bay­reuth, ver­tre­ten durch Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann, zum offi­zi­el­len „Unter­stüt­zer im Team Ener­gie­wen­de Bay­ern“ ernannt.

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Landrat Florian Wiedemann machen sich stark für die Energiewende. Foto:  Hannes Huttinger

Regie­rungs­prä­si­den­tin Hei­drun Piwer­netz und Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann machen sich stark für die Ener­gie­wen­de. Foto: Han­nes Huttinger

„Für den Land­kreis Bay­reuth haben die The­men Kli­ma­schutz und nach­hal­ti­ge Ener­gie­ver­sor­gung schon sehr lan­ge einen hohen Stel­len­wert“, wür­dig­te Regie­rungs­prä­si­den­tin Piwer­netz das Enga­ge­ment des Land­krei­ses bei der Ernen­nung. „Der Land­kreis Bay­reuth hat schon sehr früh­zei­tig ein Kli­ma­schutz­ma­nage­ment ein­ge­rich­tet und setzt sein Kli­ma­schutz­kon­zept kon­se­quent und mit viel­fäl­ti­gen Pro­jek­ten um. Von Beginn an hat der Land­kreis dabei auch sei­ne Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mit ver­schie­den­sten Bil­dungs­pro­jek­ten, Aktio­nen und Infor­ma­ti­ons­kam­pa­gnen unter­stützt, selbst aktiv zu wer­den.“ Mitt­ler­wei­le hat sich der Land­kreis Bay­reuth zur Modell­re­gi­on in ver­schie­de­nen Berei­chen ent­wickelt, zum Bei­spiel als Bio­en­er­gie­re­gi­on, im Bereich der Mobi­li­tät und als Fair-Tra­de-Land­kreis. Auch beim Aus­bau der erneu­er­ba­ren Ener­gien ist die Regi­on Vor­rei­ter: Die Strom­erzeu­gung über­trifft inzwi­schen den Ver­brauch um ein Drit­tel. Dar­über hin­aus teilt der Land­kreis sein Wis­sen und sei­ne Erfah­rung in Netz­wer­ken auf regio­na­ler und natio­na­ler Ebe­ne, bei­spiels­wei­se im Netz­werk der Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg oder im bun­des­wei­ten Arbeits­kreis „Kom­mu­na­ler Kli­ma­schutz“. „Der Land­kreis Bay­reuth ist ein Vor­bild, das die Ener­gie­wen­de vor Ort vor­an­bringt und sich dafür ein­setzt, die Akzep­tanz und das Enga­ge­ment für die Ener­gie­wen­de in der Bevöl­ke­rung zu stei­gern“, beton­te Piwer­netz. „Genau das zeich­net einen Unter­stüt­zer im Team Ener­gie­wen­de Bay­ern aus!“

Alexander Wagner (Energiekoordinator der Regierung von Oberfranken), Bernd Rothammel (Leiter Klimaschutzmanagement im Landkreis Bayreuth), Regierungspräsidentin von Oberfranken Heidrun Piwernetz, Landrat des Landkreises Bayreuth Florian Wiedemann, Karin Hupfer (Mitglied der Lenkungsgruppe Klimaschutz und Leiterin des Fachbereichs Kommunales am Landratsamt Bayreuth) und Christel Schmitt (kommissarische Leiterin des Fachbereichs Wasserrecht und Wasserwirtschaft am Landratsamt Bayreuth).  Foto:  Hannes Huttinger

Alex­an­der Wag­ner (Ener­gie­ko­or­di­na­tor der Regie­rung von Ober­fran­ken), Bernd Rot­ham­mel (Lei­ter Kli­ma­schutz­ma­nage­ment im Land­kreis Bay­reuth), Regie­rungs­prä­si­den­tin von Ober­fran­ken Hei­drun Piwer­netz, Land­rat des Land­krei­ses Bay­reuth Flo­ri­an Wie­de­mann, Karin Hup­fer (Mit­glied der Len­kungs­grup­pe Kli­ma­schutz und Lei­te­rin des Fach­be­reichs Kom­mu­na­les am Land­rats­amt Bay­reuth) und Chri­stel Schmitt (kom­mis­sa­ri­sche Lei­te­rin des Fach­be­reichs Was­ser­recht und Was­ser­wirt­schaft am Land­rats­amt Bay­reuth). Foto: Han­nes Huttinger

Land­rat Wie­de­mann bedank­te sich für die Aus­zeich­nung und ver­steht sie als Ansporn, die Kli­ma­schutz­pro­jek­te des Land­krei­ses enga­giert fort­zu­set­zen: „Wir kön­nen zwar auf lang­jäh­ri­ges Umwelt- und Kli­ma­schutz­en­ga­ge­ment zurück­blicken und mit Recht auf das Erreich­te stolz sein. Doch wenn wir nicht kon­se­quent und noch inten­si­ver mit unse­ren Kli­ma­schutz­ak­ti­vi­tä­ten fort­fah­ren, wer­den wir unse­rer Ver­ant­wor­tung für die näch­sten Genera­tio­nen nicht gerecht. Außer­dem liegt gera­de in der regio­na­len Strom­erzeu­gung mit erneu­er­ba­ren Ener­gien eine gro­ße Chan­ce, die Wirt­schafts­kraft des Land­krei­ses zu stär­ken und gleich­zei­tig unab­hän­gi­ger von Ener­gie­im­por­ten und glo­ba­len Kri­sen zu werden.“


Hin­ter­grund

Das „Team Ener­gie­wen­de Bay­ern“ (TEB) ist eine Initia­ti­ve des Baye­ri­schen Wirt­schafts­mi­ni­ste­ri­ums. Hier kön­nen alle mit­wir­ken, die sich für die Ener­gie­wen­de in Bay­ern enga­gie­ren. Die Regie­rung von Ober­fran­ken ist mit ihrem Ener­gie­ko­or­di­na­tor von Beginn an Part­ner im TEB. Sie ist regio­na­ler Ansprech­part­ner und Teil des Bera­ter­netz­werks. Mit der Ernen­nung zum „Unter­stüt­zer im TEB“ wer­den Kom­mu­nen, Unter­neh­men, Ver­ei­ne, Bil­dungs­ein­rich­tun­gen und son­sti­ge Grup­pie­run­gen gewür­digt, die als Mul­ti­pli­ka­tor für die Gesell­schaft wirken.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier: Ener­gie­wen­de in Ober­fran­ken – Regie­rung von Ober­fran­ken (bay​ern​.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert