Zukunft Han­del: Stadt­mar­ke­ting Bam­berg lädt zum Gedankenaustausch

Wie geht es mit dem Han­del in der Bam­ber­ger Innen­stadt wei­ter? Nach den schwie­ri­gen Coro­na-Jah­ren zie­hen sich lei­der wie­der dunk­le Wol­ken über dem Wirt­schafts­raum Innen­stadt zusam­men. Neben den Bam­berg-spe­zi­fi­schen Her­aus­for­de­run­gen durch den bevor­ste­hen­den Bahn­aus­bau sind es ins­be­son­de­re die stark stei­gen­den Kosten für Waren, Per­so­nal und Ener­gie, wel­che der Bam­ber­ger Wirt­schaft zuneh­mend Sor­gen bereiten.

So sind allei­ne die Ener­gie­ko­sten im Ein­zel­han­del seit Jah­res­be­ginn im Durch­schnitt um knapp 150 Pro­zent gestie­gen. Die­se dra­ma­tisch zuneh­men­den Kosten sowie die hohe Infla­ti­on ver­än­dern auch das Ein­kaufs­ver­hal­ten der­zeit mas­siv. So zeigt eine aktu­el­le Umfra­ge, dass sich 60 Pro­zent bereits beim Ein­kau­fen ein­schrän­ken. In der Fol­ge sieht mehr als die Hälf­te der Han­dels­un­ter­neh­men in Deutsch­land sei­ne wirt­schaft­li­che Exi­stenz bedroht. Das zeigt eine aktu­el­le Umfra­ge vom Han­dels­ver­band Bay­ern. Die­se Ent­wick­lung berei­tet auch dem Stadt­mar­ke­ting Bam­berg gro­ße Sorgen.

Ger­ne lädt das Stadt­mar­ke­ting Bam­berg des­halb alle Bam­ber­ger Händ­ler zu einem ersten Gedan­ken­aus­tausch ein, um gemein­sam her­aus­zu­fin­den, mit wel­chen Maß­nah­men, Ideen und Ver­an­stal­tun­gen der Bam­ber­ger Stadt­mar­ke­ting Ver­ein in den kom­men­den Mona­ten und im Jahr 2023 am besten hel­fen kann. Die Ergeb­nis­se die­ses Aus­tau­sches sol­len dann umge­hend an die Ent­schei­dungs­trä­ger in Poli­tik und Ver­wal­tung wei­ter­ge­lei­tet wer­den, um besten­falls zusätz­li­che Unter­stüt­zung zu erhalten.

Ter­min und Anmeldung

Das erste Tref­fen zum The­ma „Zukunft Han­del & Innen­stadt“ fin­det am Diens­tag, 25. Okto­ber, von 13 Uhr bis 15 Uhr im Gast­haus „Zum Stern­la“ (Lan­ge Stra­ße 46) statt.

Zur bes­se­ren Pla­nung freu­en wir uns über Ihre kur­ze Rück­mel­dung per Mail an hs@​stadtmarketing-​bamberg.​de, Anruf (0951/201030) oder Fax (0951/201031). Wer sich mit eige­nen Ideen ein­brin­gen möch­te, an dem Ter­min aber nicht teil­neh­men kann, ist herz­lich eige­la­den, die­se direkt an Harald Steif vom Stadt­mar­ke­ting Bam­berg per Mail zu sen­den: hs@​stadtmarketing-​bamberg.​de. Für Rück­fra­gen steht Ihnen das Team vom Stadt­mar­ke­ting Bam­berg ger­ne unter 0951/201030 zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert