Markt­leu­then: Das Rad­we­ge­netz wird wei­ter aus­ge­baut – Spa­ten­stich für drei wei­te­re Teil­stücke am Egerradweg

Marktleuthen: Das Radwegenetz wird weiter ausgebaut - Spatenstich für drei weitere Teilstücke am Egerradweg Oktober 2022
Im Bild (v.l.n.r.): Folke Kassing und Gerd Göschel (Bauamt Stadt Marktleuthen), Hr. Heineke und Fr. Fröber von der Firma HF Hoch- und Tiefbau GmbH; Gerald Heinl von der Firma Förster Bau GmbH, Rudolf Macht (SIGMA Ingenieure), Hr. Berek, Fr. Kaestner, Hr. Reger vom Ingenieurbüro für Tiefbautechnik Wolf und Zwick Marktredwitz GmbH, Kevin Schaborak (SIGMA Ingenieure), Simone Kusche (Radwegebau LRA), Sebastian Köllner (Radverkehrsbeauftragter LRA) und Thomas Dick AS-Bau Hof GmbH. Foto: Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge

Eger­rad­weg kommt in gro­ßen Schrit­ten voran

Spa­ten­stich für drei wei­te­re Bau­ab­schnit­te im Bereich von Markt­leu­then ist erfolgt

Marktleuthen: Das Radwegenetz wird weiter ausgebaut - Spatenstich für drei weitere Teilstücke am Egerradweg Oktober 2022

Die Über­sichts­kar­te der Bau­ab­schnit­te. Foto: Land­rats­amt Wun­sie­del i. Fichtelgebirge

Beim Aus­bau des Rad­we­ge­net­zes im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge geht es aktu­ell Schlag auf Schlag. Jetzt stand bereits der näch­ste Spa­ten­stich für den Bau von drei wei­te­ren Teil­stücken am Eger­rad­weg an – dies­mal im Bereich Marktleuthen.

Die drei Abschnit­te haben ins­ge­samt eine Län­ge von gut 2,5 Kilo­me­tern, zudem wird eine Brücke über die Eger neu errich­tet. Das Auf­trags­vo­lu­men liegt bei 1,6 Mil­lio­nen Euro; 90 Pro­zent davon wer­den aus För­der­mit­teln der Natio­na­len Kli­ma­schutz­in­itia­ti­ve bestrit­ten. Ziel ist, die Abschnit­te bereits im kom­men­den Som­mer für den Ver­kehr frei­ge­ben zu können.

„Mit den neu­en Abschnit­ten errei­chen wir vie­le Ver­bes­se­run­gen“, sagt dazu Seba­sti­an Köll­ner, Rad­ver­kehrs­be­auf­trag­ter im Land­kreis. „Durch die Bau­ab­schnit­te öst­lich der Jakobs­brücke wird der Eger­rad­weg stei­gungs­arm, direkt und topo­gra­phisch gün­stig an die Fahr­rad-Haupt­schlag­ader der Regi­on, den Brücken­rad­weg Bay­ern-Böh­men ange­bun­den. Zudem wer­den die Orts­tei­le Heb­anz und Wen­den­ham­mer durch die Maß­nah­men sicher und direkt an die Kern­stadt Markt­leu­then ange­bun­den, so dass künf­tig auch der All­tags­ver­kehr davon pro­fi­tie­ren kann.“

Sowohl der Eger­rad­weg als auch das gesam­te Rad­we­ge­kon­zept im Land­kreis ver­fol­gen bekannt­lich das Ziel, nicht nur den Tou­ris­mus und den Frei­zeit­wert der Regi­on wei­ter zu ver­bes­sern, son­dern auch die Fahrt mit dem Rad im All­tag attrak­ti­ver zu machen. Gera­de durch die gut aus­ge­bau­ten und oft stei­gungs­ar­men Rad­we­ge konn­te hier die Akzep­tanz bei den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern in den ver­gan­ge­nen Jah­ren deut­lich gestei­gert werden.

Land­rat Peter Berek beleuch­te­te im Zuge des Spa­ten­stichs einen wei­te­ren Aspekt: „Ich möch­te mich bei den betei­lig­ten Fir­men, der Kom­mu­ne Markt­leu­then und mei­nem Team im Land­rats­amt bedan­ken. Jeder hat hier im Zuge der Pla­nun­gen sei­ne Kom­pe­tenz ein­ge­bracht und sich für eine schnel­le und sinn­vol­le Rea­li­sie­rung ein­ge­setzt. Nur so – Hand in Hand – erreicht man gute Ergeb­nis­se. Dar­über hin­aus freut es mich, dass im Zuge der öffent­li­chen Aus­schrei­bung aus­schließ­lich regio­na­le Fir­men zum Zug gekom­men sind. So bleibt die Wert­schöp­fung der För­der­gel­der des Bun­des hier im Landkreis.“

Ins­ge­samt ist der Aus­bau des Eger­rad­wegs in die­sem Jahr einen gro­ßen Schritt vor­an­ge­kom­men. So konn­te bei Fischern ein Abschnitt für den Ver­kehr frei­ge­ge­ben wer­den, aktu­ell wird im Bereich von Hen­del­ham­mer gebaut, dar­über hin­aus fand ein wei­te­rer Spa­ten­stich zwi­schen Wei­ßen­stadt und Rös­lau statt.

Der Eger­rad­weg ver­läuft auf einer Län­ge von 51 Kilo­me­tern von Ost nach West durch den gesam­ten Land­kreis und ist neben dem loka­len auch für den über­re­gio­na­len Rad­tou­ris­mus von immenser Bedeutung.

State­ments von Seba­sti­an Köll­ner, Rad­ver­kehrs­be­auf­trag­ter im Land­kreis Wun­sie­del im Fich­tel­ge­bir­ge, zum Eger­rad­weg (Audio-Bei­trä­ge)

State­ment 1

State­ment 2

State­ment 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert