Land­rats­amt Hof infor­miert: Frist für Schü­ler-Fahrt­ko­sten­er­stat­tung endet am 31.10.2022

Falls noch nicht gesche­hen, müs­sen die Anträ­ge zur Fahrt­ko­sten­er­stat­tung für das ver­gan­ge­ne Schul­jahr 2021/22 bis zum 31. Okto­ber beim Land­rats­amt Hof ein­ge­reicht wer­den. Dies betrifft Schü­ler, die ein Gym­na­si­um oder eine Berufs­fach­schu­le, eine Wirt­schafts­schu­le, Fach­ober­schu­le oder Berufs­ober­schu­le ab Jahr­gangs­stu­fe 11 besu­chen oder die in Teil­zeit an einer Berufs­schu­le unter­rich­tet wer­den. Der Stich­tag ist wich­tig, da auf­grund der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen für Anträ­ge, die nach dem 31.10. ein­ge­reicht wer­den, kei­ne Zah­lun­gen gelei­stet wer­den dürfen.

Bit­te beach­ten: Bei der Abrech­nung der Fahrt­ko­sten kön­nen nur die Kosten für die gün­stig­sten Ver­kehrs­mit­tel unter Beach­tung von z. B. Schü­ler­fahr­kar­ten oder Benut­zung der Bahn­card berück­sich­tigt wer­den können.

Wer im Land­kreis Hof wohnt, muss sei­nen Antrag beim Land­rats­amt stel­len, wer sei­nen Wohn­sitz in der Stadt Hof hat, bit­te bei der Stadtverwaltung.

Das Antrags­for­mu­lar fin­den Sie auch auf unse­rer Home­page unter: https://​www​.land​kreis​-hof​.de/​f​a​h​r​t​k​o​s​t​e​n​e​r​s​t​a​t​t​u​n​g​2​0​22/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert