Die neu gewähl­te Vor­stand­schaft des För­der­ver­eins Höhen­schwimm­bad Göß­wein­stein star­tet mit fri­schem Schwung

För­der­ver­ein Höhen­schwimm­bad Göß­wein­stein hat sich neu auf­ge­stellt – Mit Schwung in die Zukunft

Die neu gewählte Vorstandschaft des Fördervereins Höhenschwimmbad Gößweinstein startet mit frischem Schwung Oktober 2022

Im Bild (von links) vor dem Haus des Gastes die Macher des För­der­ver­eins Höhen­schwimm­bad Göß­wein­stein: Mar­kus Zweck, Cle­mens Schrü­fer, Armin Pöhl­mann, Alfons Vog­ler, Petra Grün, Mario Heu­mann, Sophie Rich­ter, Chri­stia­ne Wend­ler, Petra Nold. Text + Foto: Tho­mas Weichert

Eine gute Frei­bad­sai­son ging in Göß­wein­stein zu Ende. Neben bevor­ste­hen­den Auf­räum­ar­bei­ten im Bad fand auch eine Umstruk­tu­rie­rung inner­halb des För­der­ver­eins Höhen­schwimm­bad Göß­wein­stein mit der Neu­wahl der Vor­stand­s­haft statt.

Frisch aus­ge­zeich­net mit der Nomi­nie­rung für die „Tou­ris­mus­Kro­ne“ Frän­ki­sche Schweiz (wir berich­te­ten), blickt der För­der­ver­ein Höhen­schwimm­bad hoff­nungs­voll in die Zukunft. Erleich­tert und froh, dass Plan­schen, Schwim­men und Ent­span­nen in die­ser Bade­sai­son wie­der mög­lich waren, ist sich der För­der­ver­ein bewusst, dass das Bad weit­aus mehr kann. Die­ses Poten­ti­al aus­zu­schöp­fen und die Attrak­ti­vi­tät des Bades Stück für Stück zurück­zu­brin­gen, wird die Auf­ga­be in den kom­men­den Jah­ren sein.

Mit fri­schem Schwung geht die bei der letz­ten Mit­glie­der­ver­samm­lung neu gewähl­te Vor­stand­schaft des För­der­ver­eins nun an den Start. Um die Arbeits­be­la­stung auf meh­re­re Schul­tern zu ver­tei­len und die Vor­sit­zen­den mit spe­zi­fi­schen Auf­ga­ben sowie Fach­ge­bie­ten betrau­en zu kön­nen, wur­den drei gleich­be­rech­tig­te Vor­sit­zen­de gewählt. Mario Heu­mann, Chri­stia­ne Wend­ler und Mar­kus Zweck ste­hen nun vol­ler Taten­drang in den Start­lö­chern. Mar­tin Redel, der seit zehn Jah­ren als Erster Vor­sit­zen­der des Ver­eins wirk­te und Nach­fol­ger des ver­stor­be­nen Grün­der­va­ters Jür­gen Kränz­lein war, sowie Cle­mens Schrü­fer, der das Amt des zwei­ten Vor­sit­zen­den seit acht Jah­ren inne­hat­te, leg­ten ihre Ämter auf eige­nen Wunsch nie­der. Die neue Vor­stand­schaft bedank­te sich im Namen des gesam­ten Ver­eins für ihren aus­dau­ern­den, über­aus enga­gier­ten und erfolg­rei­chen Ein­satz. Zur Freu­de aller wer­den die bei­den auch in Zukunft als akti­ve Mit­glie­der die Zukunft des Bades wei­ter mit­ge­stal­ten. Als Schrift­füh­re­rin löst Bar­ba­ra Haas Petra Grün ab, Sophie Rich­ter bleibt Kas­sen­war­tin. Wei­te­re acht Bei­sit­ze­rin­nen und Bei­sit­zer kom­ple­men­tie­ren die Vor­stand­schaft: Petra Nold, Georg Besold, Mari­on Stein­häu­ser, Armin Pöhl­mann, Alfons Vog­ler, Max Sebald, Cle­mens Schrü­fer und Petra Grün.

Doch ein Ver­ein wäre nichts ohne sei­ne Unter­stüt­zer, sodass der För­der­ver­ein allen, die das Höhen­schwimm­bad mit Hil­fe einer Ver­eins­mit­glied­schaft, Spen­den oder dem Besuch an einer Ver­an­stal­tung vor­an­brin­gen, ein gro­ßes Vergelt´s Gott aus­spricht. In naher Zukunft wird die Ver­eins­mit­glie­der eine Ein­la­dung zum Herbst­putz im Bad errei­chen. „Kom­men Sie ger­ne auf uns zu, falls auch Sie an der Erhal­tung des Bades mit­wir­ken möch­ten. Dies ist zum Bei­spiel am drit­ten Advents­wo­chen­en­de mög­lich, wenn der För­der­ver­ein wie­der lecke­ren Flamm­ku­chen und ein hei­ßes Über­ra­schungs­ge­tränk am eige­nen Stand anbie­tet“, sagt die frisch­ge­backe­ne neue Schrift­füh­re­rin Bar­ba­ra Haas. „Wir freu­en uns, mög­lichst vie­le bei uns begrü­ßen zu dür­fen, damit wir auch wei­ter­hin gemein­sam unser idyl­li­sches Bad erhal­ten und nut­zen kön­nen“, so auch Mario Heumann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert