Sel­ber Wöl­fe: Becher­wür­fe mit Geld­stra­fe sanktioniert

Selber Wölfe gegen den EC Bad Nauheim. Bild: Mario Wiedel
Selber Wölfe gegen den EC Bad Nauheim. Bild: Mario Wiedel

Die Sel­ber Wöl­fe wur­den für die Becher­wür­fe nach der Par­tie gegen den EC Bad Nau­heim durch die Liga mit einer Geld­stra­fe sanktioniert

Ihren Unmut über die Lei­stung der Unpar­tei­ischen drück­ten eini­ge Unbe­lehr­ba­re nach dem Heim­spiel der Sel­ber Wöl­fe gegen den EC Bad Nau­heim durch das Wer­fen von Gegen­stän­den aus. Die Zeche in Form einer Geld­stra­fe muss nun der Club zah­len. Der bit­tet sei­ne Fans um Ver­nunft und um sach­dien­li­che Hin­wei­se zu den Werfern.

Kein hilf­rei­ches Verhalten

Das Wer­fen von Gegen­stän­den auf die Eis­flä­che oder gar auf Spiel­of­fi­zi­el­le ist weder ein hilf­rei­ches Ver­hal­ten der Zuschau­er, noch ist dies durch die Orga­ni­sa­ti­on der Sel­ber Wöl­fe gut zu hei­ßen. Ganz im Gegen­teil: Die Sel­ber Wöl­fe sind von der Liga mit einer Geld­stra­fe bedacht wor­den und befin­den sich bis Sai­son­ende auf Bewäh­rung. Bei einem wei­te­ren Vor­fall die­ser Art, wird die Stra­fe noch ein­mal emp­find­li­cher aus­fal­len. Die Ver­ant­wort­li­chen appel­lie­ren des­halb ein­dring­lich an die Ver­nunft der Zuschau­er, denn vor­her getrof­fe­ne Ent­schei­dun­gen wer­den auf­grund von Becher­wür­fen bestimmt nicht zurückgenommen.

Wer­fer oder Zeu­gen sol­len sich melden

Dar­über hin­aus bit­ten die Ver­ant­wort­li­chen der Sel­ber Wöl­fe dar­um, dass sich die Wer­fer selbst mel­den, um für ihr Ver­hal­ten gera­de zu ste­hen. Wei­ter­hin wer­den auch Zeu­gen, die einen oder meh­re­re Wer­fer ein­deu­tig iden­ti­fi­ziert haben, gebe­ten, die­se nament­lich bei den Sel­ber Wöl­fen zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert