Coburg: Ein­la­dung zur herbst­li­chen Pilzwanderung

Birkenrotkappen und Birkenpilz. Foto: Annelore Schneider

Am 23.10.2022 ver­an­stal­tet der Kreis­ver­band Bünd­nis 90/​Die Grü­nen Coburg eine Pilz­wan­de­rung im Cal­len­ber­ger Forst unter der Lei­tung von Micha­el Dorant (Mit­glied des Stadt­rats). Die Wan­de­rung durch die herbst­li­che Umge­bung Coburgs star­tet um 10:00 Uhr am Beginn des Trimm-dich-Pfa­des im Hörnleinsgrund.

„Um das Bewusst­sein für die natür­lich gege­be­nen Res­sour­cen zu sen­si­bi­li­sie­ren, ist es eine schö­ne Mög­lich­keit, im Wald auf die Suche nach Pil­zen zu gehen, oder auch im Herbst das reich­hal­ti­ge Ange­bot an Obst- wie Nuss­bäu­men vor Ort zu nut­zen“, so Stadt­rat Micha­el Dorant. Gera­de außer­halb Coburgs befin­den sich vie­le ehe­ma­li­ge Obst­gär­ten, die nur dar­auf war­ten abge­ern­tet zu wer­den. Auch das Ein­ko­chen und Halt­bar­ma­chen von selbst geern­te­ten Lebens­mit­teln erlebt im Moment im Sin­ne der Nach­hal­tig­keit eine Renais­sance. So wird nun wie­der genera­tio­nen­über­grei­fend mehr Wert auf einen aut­ar­ken Lebens­stil im Ein­klang mit der Natur gelegt. „Gesun­de und sai­so­na­le wie regio­na­le Ernäh­rung ist ein Her­zens­the­ma der Grü­nen Poli­tik – und genau die­ses Bewusst­sein möch­ten wir auch in Coburg mehr und mehr ver­an­kern“, fährt Dorant fort. Auch soll the­ma­ti­siert wer­den, wie Eigentümer*innen von Obst­bäu­men, die ihre Früch­te nicht mehr abern­ten, mit an Obst inter­es­sier­ten Bürger*innen zusam­men­ge­bracht wer­den kön­nen, um es zu ermög­li­chen, dass die Lebens­mit­tel geges­sen oder ver­ar­bei­tet wer­den, anstatt auf den Wie­sen zu ver­rot­ten. Es wer­den festes Schuh­werk, sowie war­me, regen­fe­ste Klei­dung emp­foh­len. Als Aus­rü­stung sind Taschen­mes­ser, Stoff­beu­tel oder ein Körb­chen rat­sam. Wir freu­en uns auf einen regen poli­ti­schen wie myko­lo­gi­schen Aus­tausch und eine schö­ne Herbst­wan­de­rung im Cal­len­ber­ger Forst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert