Bam­ber­ger Infor­ma­tik-Tage mit „Sci­ence Slam“

logo uni bamberg
logo uni bamberg

Schnup­pern, infor­mie­ren, ausprobieren

Vom „Sci­ence Slam“ bis „Green Coding“ – um Infor­ma­tik näher­zu­brin­gen, ver­an­stal­tet die Uni­ver­si­tät eine Woche vol­ler Work­shops, Vor­trä­ge und Unterhaltung.

Mit hei­te­ren, kri­ti­schen und infor­ma­ti­ven Kurz­vor­trä­gen zum The­ma „Künst­li­che Intel­li­genz“ (KI) bringt die Uni­ver­si­tät Bam­berg ein moder­nes For­mat auf die Büh­ne: Beim soge­nann­ten „Sci­ence Slam“ wer­den am Don­ners­tag, 27. Okto­ber, ab 18.00 Uhr in der Aula der Uni­ver­si­tät Wissenschaftler*innen und Künstler*innen jeweils zehn Minu­ten slam­men. Sämt­li­che Hilfs­mit­tel und Requi­si­ten sind bei der Dar­bie­tung erlaubt – Wort­ge­wandt­heit und natür­li­che Intel­li­genz vor­aus­ge­setzt. Die infor­ma­tiv­sten, lustig­sten oder schräg­sten Vor­trä­ge kürt anschlie­ßend das Publikum.

Der Sci­ence Slam fin­det im Rah­men der Bam­ber­ger Infor­ma­tik Tage vom 22. bis 28. Okto­ber statt. Kin­der, Jugend­li­che, Eltern und alle Infor­ma­tik-Inter­es­sier­te sind herz­lich ein­ge­la­den in die­ser Woche an prak­ti­schen Work­shops teil­zu­neh­men, sich in soge­nann­ten „Open Labs“ an der Fakul­tät Wirt­schafts­in­for­ma­tik und Ange­wand­te Infor­ma­tik (WIAI) aus­zu­pro­bie­ren oder Kurz­vor­trä­gen zu lauschen.

Sechs ehe­ma­li­ge Stu­die­ren­de der WIAI wer­den am Diens­tag, 25. Okto­ber, bei einem „Alum­ni-Talk“ von ihrem Wer­de­gang nach dem Stu­di­um in Bam­berg berich­ten und zei­gen, wie viel­fäl­tig die Wege im Infor­ma­tik-Bereich sein kön­nen. Im Anschluss fin­det ein gesel­li­ges Tref­fen für indi­vi­du­el­le Gesprä­che statt.

Auf eine Kaf­fee­fahrt der etwas ande­ren Art geht es am Mitt­woch, 26. Okto­ber: Vier bekann­te Unter­neh­men in und um Bam­berg wer­den besucht. Dort erhal­ten die Teil­neh­men­den Ein­blicke in den Arbeits­all­tag der IT-Abtei­lun­gen und die Mög­lich­keit, sich über Kar­rie­re­op­tio­nen zu infor­mie­ren. Im Anschluss spricht Tim Scha­de, Soft­ware­ar­chi­tekt und ‑ent­wick­ler bei GFT Tech­no­lo­gies, ab 18.00 Uhr dar­über, wie man Soft­ware ener­gie­ef­fi­zi­en­ter und damit nach­hal­ti­ger pro­gram­miert – soge­nann­tes „Green Coding“.

Der Sci­ence Slam am Don­ners­tag, 27. Okto­ber, fin­det in Koope­ra­ti­on mit dem uni­ver­si­tä­ren Pro­jekt „Eine Uni – Ein Buch“ statt. Denn die Uni­ver­si­tät Bam­berg hat in die­sem Jahr einen Wett­be­werb des Stif­ter­ver­bands und der Klaus Tschi­ra Stif­tung in Koope­ra­ti­on mit dem ZEIT Ver­lag gewon­nen, bei dem es Ziel ist, anhand eines aus­ge­wähl­ten Buchs ins Gespräch zu kom­men. Die Uni­ver­si­tät hat sich ein Buch rund um das kon­tro­ver­se The­ma der Künst­li­chen Intel­li­genz aus­ge­sucht – „Rebooting AI – Buil­ding Arti­fi­cial Intel­li­gence We Can Trust“ von Gary Mar­cus und Ernest Davis. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu „Eine Uni – ein Buch“ und geplan­ten KI-Ver­an­stal­tun­gen fin­den Sie unter:
www​.uni​-bam​berg​.de/​e​v​e​n​t​s​/​k​iba

Zur bes­se­ren Plan­bar­keit bit­ten wir Sie, sich für den Besuch des Sci­ence Slams bis Don­ners­tag, 20. Okto­ber, über die­ses For­mu­lar anzu­mel­den: https://​www​.uni​-bam​berg​.de/​w​i​a​i​-​n​a​c​h​w​u​c​h​s​/​a​n​m​e​l​d​u​n​g​-​s​c​i​e​n​c​e​-​s​l​am/

Bit­te beach­ten Sie, dass die Plät­ze begrenzt sind. Soll­ten Sie von Ihrer Teil­nah­me wie­der abse­hen, bit­ten wir Sie, uns dies kurz per E‑Mail an dekanat.​wiai@​uni-​bamberg.​de mitzuteilen.

Am Frei­tag, 28. Okto­ber, öff­net die Die Fakul­tät WIAI die Türen für alle Inter­es­sier­te und lädt zum Mit­ma­chen und Erle­ben ein. Um eine Anmel­dung ist bis Sonn­tag, 23. Okto­ber, gebe­ten. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm und zur Anmel­dung fin­den Sie hier: https://​www​.uni​-bam​berg​.de/​w​i​a​i​-​n​a​c​h​w​u​c​h​s​/​n​a​c​h​w​u​c​h​s​p​r​o​j​e​k​t​e​-​u​n​d​-​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​g​e​n​/​b​it/

Wei­te­re Work­shops des Schü­ler­for­schungs­zen­trums der Tech­no­lo­gie­Al­li­anz­Ober­fran­ken (TAO) für das Schul­jahr 2022/2023 sind hier auf­ge­li­stet: https://​www​.uni​-bam​berg​.de/​s​f​z​-​o​fr/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert