Erlan­gen: „Baby it’s cold insi­de!“ – Akti­on der GEW Stu­dis FAU zur Erstsemesterbegrüßung

Am Mon­tag, dem 17.10.22, fin­det ab 18 UHR die Erst­se­me­ster­be­grü­ßung der FAU in der Hein­rich-Lades-Hal­le in Erlan­gen statt. Auch die stu­den­ti­sche Hoch­schul­grup­pe der Gewerk­schaft Erzie­hung und Wis­sen­schaft (GEW) wird die neu­en Stu­die­ren­den begrü­ßen – Mit einer Kund­ge­bung vor der Hein­rich-Lades-Hal­le wol­len die GEW Stu­dis die The­men anspre­chen, die die Uni­lei­tung in ihren Reden sicher nicht the­ma­ti­sie­ren wird: die stei­gen­den Lebens­hal­tungs­ko­sten und ins­be­son­de­re Warm­mie­ten – auch im Stu­den­ten­werk. Dabei wer­den sie mit auf­ge­stell­ten Zel­ten zu fik­ti­ven absurd hohen Warm­mie­ten gegen die hohen Mie­ten und Heiz­ko­sten pro­te­stie­ren. „Aber die Wahr­heit ist, dass wir uns etwas so Absur­des wie die aktu­el­le Situa­ti­on kaum aus­den­ken kön­nen. Des­we­gen machen wir eine klei­ne Umfra­ge unter den Erstis, für wel­che Mini-Woh­nun­gen sie jetzt wie viel monat­lich hin­blät­tern müs­sen – auch um zu zei­gen, dass es nicht an ihnen liegt, dass sie ein­fach nichts Bezahl­ba­res in Erlan­gen fin­den.“ – so Mari­us Bey­er, Spre­cher der GEW Stu­dis an der FAU.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert