Stu­die sieht sehr hohe Zukunfts­chan­cen für den Land­kreis Erlangen-Höchstadt

Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt belegt beim deutsch­land­wei­ten Zukunfts­at­las der Schwei­zer Pro­g­nos den Platz 25

Platz 25 von 400 Krei­sen und kreis­frei­en Städ­ten und damit sehr hohe Zukunfts­chan­cen: Das ist das Ergeb­nis, das die Schwei­zer Pro­g­nos AG in ihrer Stu­die „Zukunfts­at­las 2022 – Das Ran­king für Deutsch­lands Regio­nen“ für den Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt berech­net hat. Mit­hil­fe der Kate­go­rien „Stär­ke“, „Dyna­mik“, „Demo­gra­fie“, „Wirt­schaft & Arbeits­markt“, „Wett­be­werb & Inno­va­ti­on“ und „Wohl­stand & sozia­le Lage“ las­sen sich Chan­cen und Risi­ken der Stand­or­te ermit­teln und Aus­sa­gen über die aktu­el­le Stand­ort­stär­ke, den Ist-Zustand und die Ent­wick­lung der Regi­on in den ver­gan­ge­nen Jah­ren treffen.

Topp Noten für Wett­be­werb, Inno­va­ti­on und Stärke

Das beste Ergeb­nis erziel­te der Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt im Bereich „Wett­be­werb & Inno­va­ti­on“. Bun­des­weit belegt ERH dar­in den 14. Platz. Bei „Stär­ke“ ran­giert der Land­kreis mit Rang 16 auch noch unter den Top 20 der Bun­des­re­pu­blik. In den Kate­go­rien „Wohl­stand & sozia­le Lage“ (Platz 23). „Der Land­kreis hat sich auf­grund sei­ner opti­ma­len Lage in der Metro­pol­re­gi­on und der ansäs­si­gen Fir­men in den letz­ten 50 Jah­ren gut ent­wickelt und zählt heu­te zu den Top-Regio­nen Deutsch­lands. Wie sei­ne Erfolgs­ge­schich­te zeigt, machen Wett­be­werb, Inno­va­ti­on und Stär­ke den Land­kreis gemein­sam zukunfts­fä­hig“, freut sich Land­rat Alex­an­der Tritt­hart über die sehr hohen Zukunfts­chan­cen. Als digi­ta­le Bil­dungs­re­gi­on in Bay­ern gepaart mit einer sehr nied­ri­gen Arbeits­lo­sen­quo­te und hoch­wer­ti­gem Bil­dungs­an­ge­bot sei der Land­kreis gut für die Zukunft aufgestellt.

Der „Zukunfts­at­las“ erscheint seit 2004 alle drei Jah­re. 2016 erreich­te der Land­kreis Platz 27, 2019 Platz 20.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert