Krank­heits­be­ding­te Zug­aus­fäl­le im Netz Nord: agi­lis setzt Ersatz­kon­zept um

Fahr­gä­ste im agi­lis Netz Nord müs­sen vor­aus­sicht­lich noch bis Ende Okto­ber mit Ein­schrän­kun­gen rech­nen. Sprung­haft ange­stie­ge­ne Grip­pe- und Coro­na­er­kran­kun­gen füh­ren dazu, dass es zu einem Per­so­nal­man­gel bei der regio­na­len Bahn kommt. Dazu kom­men meh­re­re Bau­stel­len, sodass die Züge nicht wie gewohnt rol­len kön­nen. Um Aus­fäl­le so weit wie mög­lich in Gren­zen hal­ten, wird seit Mon­tag, 10. Okto­ber, ein redu­zier­tes Betriebs­kon­zept umgesetzt.

„Dass wir unse­re Zug­lei­stun­gen der­zeit nicht wie geplant durch­füh­ren kön­nen, bedau­ern wir außer­or­dent­lich“, betont agi­lis-Geschäfts­füh­rer Dr. Axel Hen­nig­hau­sen. Kun­den­zu­frie­den­heit habe bei der regio­na­len Bahn ober­ste Prio­ri­tät. Lan­ge vor dem Herbst hat agi­lis daher alle Hebel in Bewe­gung gesetzt, um coro­na- und krank­heits­be­ding­ten Zug­aus­fäl­le mit mehr Per­so­nal vor­zu­beu­gen. „Doch wie vie­le ande­re Ver­kehrs­be­trie­be kön­nen auch wir uns den Aus­wir­kun­gen der Krank­heits­wel­le nur begrenzt ent­zie­hen“, so Hennighausen.

Bau­stel­len im Oktober

Beein­flusst wird der Betrieb auch spür­bar durch meh­re­re Bau­stel­len, die die­sen Monat im agi­lis Netz Nord anste­hen. Dadurch kommt es vom 10. bis 21. Okto­ber zu Ein­schrän­kun­gen auf der Strecke RB34 (Wei­den – Wei­den­berg) „Auf die Pla­nung konn­ten wir als Ver­kehrs­be­trieb lei­der kei­nen Ein­fluss neh­men“, erklärt Hen­nig­hau­sen. Die­se obliegt allein der DB Netz AG als Infrastrukturbetreiber.

Sta­bi­li­tät durch Ersatzverkehr

Um die Ein­schrän­kun­gen für die Fahr­gä­ste so gering wie mög­lich zu hal­ten, gilt vom 10. bis 21. Okto­ber ein Ersatz­kon­zept im agi­lis Netz Nord. Es soll mehr Plan­bar­keit ermög­li­chen und den Betrieb sta­bi­li­sie­ren. Auf den Lini­en RB 24, 34 und 96 wer­den Bus­not­ver­keh­re (BNV) eingerichtet:

  • RB 24: vom 10.10.–20.10.: Mo-Fr Aus­fall der Züge 84608 Bay­reuth – Coburg, 84609 Coburg – Hof, 84640 Hof – Bay­reuth. Für 84640 wird ein Ersatz­ver­kehr mit Bus bestellt.
  • RB 34: 15.+16.10.: Aus­fall eini­ger Züge zwi­schen Wei­den­berg, Bay­reuth und Wei­den. Es wur­de für den Abschnitt Kir­chen­lai­bach – Wei­den ein BNV bestellt. Die­ser fährt in Kir­chen­lai­bach frü­her los (Anschluss Linie RB24), damit in Wei­den die plan­mä­ßi­gen Anschlüs­se in Rich­tung Regens­burg erreicht wer­den können.
  • RB 96: vom 09.10. (ca. 21:30 Uhr) – 21.10. Aus­fall etwa jeden zwei­ten Zuges. Trotz größ­ter Anstren­gun­gen war es nicht mög­lich, den BNV für die Strecke Hof – Selb im Ersatz­kon­zept kom­plett abzudecken.

Vor allem der Schü­ler- und Pend­ler­ver­kehr soll durch das Ersatz­kon­zept auf­recht­erhal­ten wer­den. Abwei­chun­gen wer­den sich jedoch auch hier nicht ver­mei­den las­sen, da aktu­ell fast alle Eisen­bahn­ver­kehrs- und auch Bus­un­ter­neh­men von krank­heits­be­ding­tem Per­so­nal­man­gel betrof­fen sind.

Nor­mal­be­trieb vor­aus­sicht­lich ab November

„Wir sind uns bewusst, dass die aktu­el­le Lage unse­ren Fahr­gä­sten viel abver­langt und möch­ten uns an die­ser Stel­le auf­rich­tig für das Ver­ständ­nis bedan­ken, dass unse­ren Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen im Zug ent­ge­gen­ge­bracht wird“, sagt Hen­nig­hau­sen. Das Team lei­ste Über­stun­den und Son­der­schich­ten, um die Fahr­gä­ste wei­ter­hin sicher und kom­for­ta­bel ans Ziel zu brin­gen. „Für die­sen uner­müd­li­chen Ein­satz sind wir sehr dank­bar“, betont Hen­nig­hau­sen, „und froh, dass vie­le Rei­sen­de ver­ste­hen, dass es für bei­de Sei­ten gera­de schwie­rig ist.“

Bei agi­lis geht man nach aktu­el­lem Stand davon aus, dass sich die Lage zu Beginn der Herbst­fe­ri­en ent­span­nen wird. Bis dahin dürf­ten sich vie­le Mit­ar­bei­ten­de wie­der erholt haben und die mei­sten Bau­stel­len abge­schlos­sen sein.

Wei­te­re Informationen

Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu kurz­fri­sti­gen Fahr­plan­än­de­run­gen und Zug­aus­fäl­len fin­den Fahr­gä­ste auf der agi­lis Web­site www​.agi​lis​.de. Auch die online-Aus­kunfts­me­di­en wer­den adhoc mit den Infor­ma­tio­nen für Zug­fahr­ten ver­se­hen, u.a. www​.bahn​.de und der DB Navigator.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert