Dunk­le Jah­res­zeit: Ein­bre­cher erbeu­ten Schmuck in Selb – Zeugenaufruf

Symbolbild Polizei

Ein­bre­cher erbeu­ten teu­ren Schmuck in Selb und hin­ter­lie­ßen Sachschaden

Mit Schmuck ent­ka­men bis­lang unbe­kann­te Täter, nach­dem sie im Lau­fe des Frei­tags in ein Wohn­haus in Selb ein­ge­drun­gen waren. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Zeugenhinweise.

Im Zeit­raum von Frei­tag­früh (7.10.2022), 6.15 Uhr, bis Frei­tag­nach­mit­tag, 15.30 Uhr, nutz­ten die Ein­bre­cher die Abwe­sen­heit des Bewoh­ners, um über ein ein­ge­schla­ge­nes Fen­ster in das Ein­fa­mi­li­en­haus in der Brun­nen­stra­ße ein­zu­stei­gen. Sie durch­wühl­ten diver­se Schrän­ke und fan­den schließ­lich Schmuck im Wert eines unte­ren vier­stel­li­gen Euro­be­tra­ges. Anschlie­ßend ent­ka­men sie uner­kannt mit ihrer Beu­te und hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den in Höhe von etwa 150 Euro.

Zeu­gen, die am Frei­tag ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeug im Bereich der Brun­nen­stra­ße gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­mi­nal­po­li­zei Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704–0 in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert