Aus­stel­lung im Bam­ber­ger Land­rats­amt: „Begeg­nung mit dem Wald und sei­nen Bewohnern“

© Darius Götsch
© Darius Götsch

Aus­stel­lung mit Fotos aus den Wäl­dern im Land­kreis Bam­berg vom 17. Okto­ber bis 24. Novem­ber im Land­rats­amt Bamberg

„Para­dies ein­ge­fro­ren – eine tie­fe Begeg­nung mit dem Wald und sei­nen Bewoh­nern“ – So lau­tet der Titel der Foto­aus­stel­lung von Dari­us Götsch, die vom 17. Okto­ber bis 24. Novem­ber im Land­rats­amt Bam­berg zu sehen ist.

Zur Aus­stel­lung

Nur ein Bruch­teil des Wald­wis­sens, das Dari­us Götsch teilt, kommt aus sei­nem Stu­di­um der Forst­wis­sen­schaf­ten. Daher basie­ren sei­ne Wer­ke und Bücher vor allem auf der ech­ten und tie­fen Begeg­nung mit dem Wald und sei­nen Bewoh­nern, auf Begei­ste­rung und Respekt.

Er hat sei­ne Jagd­waf­fe gegen einen genau­so schwe­ren Foto­ap­pa­rat mit Tele­ob­jek­tiv getauscht und durch­streift seit­dem täg­lich den Wald. Ent­stan­den sind nicht nur stim­mungs­vol­le Fotos, die unge­wöhn­li­che Nähe und tie­fe Ein­blicke ermög­li­chen, son­dern auch span­nen­de Geschich­ten, in denen der Autor per­sön­li­che Wald­er­leb­nis­se teilt und dabei All­tags­le­ben mit Wald­wis­sen ver­knüpft. Dabei wird auch deut­lich, wie sehr die Natur und der Wald mit ihren funk­tio­nie­ren­den Ver­hal­tens­mu­stern für uns ein Vor­bild sein kön­nen, sei es beim The­ma Gemein­schaft, Nach­hal­tig­keit oder Genuss.
In der Aus­stel­lung „Para­dies ein­ge­fro­ren – eine tie­fe Begeg­nung mit dem Wald und sei­nen Bewoh­nern“ wird vom 17. Okto­ber bis 24. Novem­ber eine Aus­wahl von Fotos aus den Wäl­dern im Land­kreis Bam­berg zu sehen sein. Die auf unter­schied­li­chen Mate­ria­li­en wer­tig prä­sen­tier­ten und mit hei­mi­schem Holz gerahm­ten, Fotos begei­stern mit „ein­ge­fro­re­nen“ Erleb­nis­sen, sicht­bar gemach­ter Schön­heit, sat­ten Far­ben, Tier- und Pflanzenwelt.

Zwei auf ledig­lich zehn Exem­pla­re limi­tier­te Wer­ke zei­gen das Anlie­gen des Autors beson­ders deut­lich: Zum einem geht es um die funk­tio­nie­ren­den Lebens­weis­hei­ten und wei­se Rat­ge­ber in unse­rem Leben und wie wir sie ent­decken und in unse­rem All­tag ein­bau­en kön­nen: „Wer fin­det die Weis­heit? – Wald­kauz am Wan­der­weg“. Zum ande­ren ist es in dem Titel­bild „Para­dies ein­ge­fro­ren“ gezeig­te Ein­la­dung zur Freu­de an dem all­täg­li­chen, so gewöhn­li­chen und unspek­ta­ku­lä­ren wie einem Apfel am Baum – wir kön­nen die­se Freu­de in unse­rem Leben pau­sen­los entdecken.

Die Aus­stel­lung hat eine inter­ak­ti­ve Kom­po­nen­te: Über ein QR-Code gelangt man zu einem Kurz­vi­deo des Autors zu fast jedem sei­ner Wer­ke. Oder man geht direkt auf die Home­page von Wald­Füh­rung www​.wald​-fueh​rung​.de/​W​a​l​d​k​u​nst.

Zum Künst­ler

Dari­us Götsch ist Jahr­gang 1966 und lebt in Bre­men und in Bam­berg. Der frü­he­re Geschäfts­füh­rer und Vor­stand mit Ver­ant­wor­tung für bis zu 600 Mit­ar­bei­ten­de bringt heu­te mit sei­nem Unter­neh­men „Wald­Füh­rung“ und als Red­ner die Stra­te­gien des Wal­des in den Berufs­all­tag der Men­schen. Dabei rich­tet er sich sowohl an Füh­rungs­kräf­te als auch an das gan­ze Team und die ein­zel­nen Mit­ar­bei­ten­den – für mehr Erfolg in Busi­ness und All­tag. Er hat Forst­wis­sen­schaf­ten in Polen und Deutsch­land stu­diert und ist fast täg­lich mit sei­nem Tele­ob­jek­tiv im Wald unter­wegs. Sei­ne Wald­fo­to­gra­fien wur­den in Zeit­schrif­ten, Maga­zi­nen und Büchern publi­ziert und sie schmücken als Groß­drucke Büros und Wohnhäuser.

Die offi­zi­el­le Ver­nis­sa­ge fin­det am Mitt­woch, 19. Okto­ber 2022, 17:00 Uhr im Land­rats­amt Bam­berg statt. Die Aus­stel­lung kann vom 7. Okto­ber bis 24. Novem­ber wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten des Land­rats­am­tes Bam­berg besucht wer­den. Der Ein­tritt ist frei.

Wei­ter­füh­ren­de Informationen:
www.wald-führung.de und www​.dari​us​go​e​tsch​.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert