Ehren­amts­kar­te boomt: Schon 1500 Exem­pla­re im Land­kreis Coburg verteilt

Norbert Brückner aus Unterelldorf (links) hat von Landrat Sebastian Straubel die 1500. Ehrenamtskarte überreicht bekommen. © LRA Coburg
Norbert Brückner aus Unterelldorf (links) hat von Landrat Sebastian Straubel die 1500. Ehrenamtskarte überreicht bekommen. © LRA Coburg

Die Baye­ri­sche Ehren­amts­kar­te erfreut sich im Land­kreis Coburg zuneh­men­der Beliebt­heit. Beim Feu­er­wehr-Ehrungs­abend der Stadt Seß­lach hat Land­rat Seba­sti­an Strau­bel am Mitt­woch­abend die 1500. Ehren­amts­kar­te im Cobur­ger Land her­aus­ge­ge­ben: Nor­bert Brück­ner, seit 1993 aktiv bei der Feu­er­wehr Unter­ell­dorf, hat die Kar­te und damit eine gan­ze Rei­he von Ver­gün­sti­gen bei Akzep­tanz­part­nern in der Regi­on bekommen.

Die Ent­wick­lung der Ehren­amts­kar­te im Land­kreis kann sich sehen las­sen. Tan­ja Alt­rich­ter ist im Land­rats­amt Ansprech­part­ne­rin für die Kar­te und kennt den aktu­el­len Stand: „Zum Stich­tag 1. Okto­ber haben wir heu­er bereits 305 Kar­ten her­aus­ge­ge­ben.“ Das sind fast 200 mehr als im ver­gan­ge­nen Jahr. Die Baye­ri­sche Ehren­amts­kar­te gibt es in zwei Vari­an­ten: Die drei Jah­re gül­ti­ge blaue Kar­te erhal­ten zum Bei­spiel alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ab dem 16. Lebens­jahr, die sich seit min­de­stens zwei Jah­ren durch­schnitt­lich fünf Stun­den pro Woche oder bei Pro­jekt­ar­bei­ten min­de­stens 250 Stun­den jähr­lich enga­gie­ren. Glei­ches gilt für Inha­ber einer Jugend­lei­ter­card oder Akti­ve von Orga­ni­sa­tio­nen im Kata­stro­phen­schutz und Ret­tungs­dienst. Wer über Jahr­zehn­te mit gro­ßem Enga­ge­ment ehren­amt­lich unter­wegs ist, kann sogar die gol­de­ne Ehren­amts­kar­te bean­tra­gen. Die­se ist dann unbe­grenzt gül­tig. Blaue Ehren­amts­kar­ten sind in die­sem Jahr 147 im Land­kreis aus­ge­hän­digt wor­den, 158 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger haben sogar neu die gol­de­ne Ehren­amts­kar­te bekommen.

Nach­dem es die Ehren­amts­kar­te im Land­kreis Coburg schon seit eini­gen Jah­re gibt, rät Tan­ja Alt­rich­ter den Inha­bern von blau­en Kar­ten, mal wie­der einen Blick auf die Gül­tig­keits­dau­er zu wer­fen: „Nach drei Jah­ren muss sie näm­lich neu bean­tragt wer­den.“ Eine auto­ma­ti­sche Ver­län­ge­rung der Kar­te gibt es nicht. Die For­mu­la­re für die Anträ­ge sind auf den Inter­net­sei­ten des Land­krei­ses sowie direkt beim Koor­di­nie­rungs­zen­trum „Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment“ im Land­rats­amt erhältlich.

Der­zeit gibt es 16 Akzep­tanz­part­ner in der Regi­on, die den Inha­bern von Ehren­amts­kar­ten Vor­tei­le und Ver­gün­sti­gun­gen ein­rei­chen. Die­se rei­chen von Ermä­ßi­gun­gen bei Ein­käu­fen bis hin zum ver­gün­stig­ten Ein­tritt in Muse­en sowie in zahl­rei­che Sport- und Erho­lungs­ein­rich­tun­gen. Die Liste der Akzep­tanz­part­ner ist eben­falls auf der Home­page des Land­krei­ses Coburg zu finden.

Kon­takt:

Infor­ma­tio­nen zum Erhalt der Ehren­amts­kar­te gibt es bei Tan­ja Alt­rich­ter im Land­rats­amt Coburg: Tele­fon­num­mer 09561/514‑5203 oder per Mail an tanja.​altrichter@​landkreis-​coburg.​de. Sie ist auch Ansprech­part­ne­rin für Unter­neh­men und Ein­rich­tun­gen, die Akzep­tanz­part­ner für die Ehren­amts­kar­te wer­den wollen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Baye­ri­schen Ehrenamtskarte

Blaue Ehren­amts­kar­te (Gül­tig­keit: drei Jahre)

Sie erhal­ten alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ab 16 Jah­ren, die

  • sich seit min­de­stens zwei Jah­ren frei­wil­lig durch­schnitt­lich fünf Stun­den pro Woche oder bei Pro­jekt­ar­bei­ten min­de­stens 250 Stun­den jähr­lich enga­gie­ren oder
  • Inha­ber einer Julei­ca (Jugend­lei­ter­card) sind oder
  • aktiv in der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr sind mit abge­schlos­se­ner Trupp­mann­aus­bil­dung bzw. mit min­de­stens abge­schlos­se­nem Basis-Modul der Modu­la­ren Trupp­mann­aus­bil­dung (MTA), oder
  • als Ein­satz­kräf­te im Kata­stro­phen­schutz und im Ret­tungs­dienst mit abge­schlos­se­ner Grund­aus­bil­dung tätig sind oder
  • als Reser­vist regel­mä­ßig akti­ven Wehr­dienst in der Bun­des­wehr lei­sten, indem sie ent­we­der in den ver­gan­ge­nen zwei Kalen­der­jah­ren ins­ge­samt min­de­stens 40 Tage Reser­vi­sten-Dienst­lei­stung erbracht haben oder in den ver­gan­ge­nen zwei Kalen­der­jah­ren stän­di­ger Ange­hö­ri­ger eines Bezirks- oder Kreis­ver­bin­dungs­kom­man­dos waren, oder
  • einen Frei­wil­li­gen­dienst ablei­sten in einem Frei­wil­li­gen Sozia­len Jahr (FSJ), einem Frei­wil­li­gen Öko­lo­gi­schen Jahr (FÖJ) oder einem Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst (BFD).

Gol­de­ne Ehren­amts­kar­te (Gül­tig­keit: unbegrenzt)

Sie erhal­ten

  • Inha­ber des Ehren­zei­chens des Ministerpräsidenten,
  • Feu­er­wehr­dienst­lei­sten­de und Ein­satz­kräf­te im Ret­tungs­dienst und in son­sti­gen Ein­hei­ten des Kata­stro­phen­schut­zes, die eine Dienst­zeit­aus­zeich­nung nach dem Feu­er­wehr- und Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen-Ehren­zei­chen­ge­setz (FwHOEzG) haben,
  • Reser­vi­sten, die seit min­de­stens 25 Jah­ren regel­mä­ßig akti­ven Wehr­dienst in der Bun­des­wehr lei­sten, indem sie in die­ser Zeit ent­we­der ins­ge­samt min­de­stens 500 Tage Reser­vi­sten-Dienst­lei­stung erbracht haben oder in die­ser Zeit stän­di­ger Ange­hö­ri­ger eines Bezirks- oder Kreis­ver­bin­dungs­kom­man­dos waren, und
  • Ehren­amt­li­che, die seit min­de­stens 25 Jah­ren min­de­stens 5 Stun­den pro Woche oder 250 Stun­den pro Jahr ehren­amt­lich tätig waren.

Die Liste der Akzep­tanz­part­ner in der Region

Ver­gün­sti­gun­gen in der Regi­on Coburg:
Blu­men WackerHin­te­rer Glocken­berg 596450 Coburg15% Ermä­ßi­gung auf den Ein­kauf bei Blu­men Wacker
Cobur­ger PuppenmuseumRück­ert­stra­ße 2–396450 CoburgErmä­ßig­ter Ein­tritts­preis von 2,00 € (anstatt 4,00 €)
Cho­co­la­te CoburgKet­schen­gas­se 996450 Coburg5% Rabatt auf den Ein­kauf, aus­ge­nom­men Aktio­nen, Pro­duk­ti­ons­wa­re und nicht rabatt­fä­hi­ge Arti­kel aus dem Sortiment
Gustav Deh­ler GmbHGlen­der Str. 596450 Coburg10% Rabatt auf den Ein­kauf, nicht mit ande­ren Rabat­ten kombinierbar
HABA-Fir­men­fa­mi­lie – FamilienOutletCobur­ger Stra­ße 5396476 Bad Rodach5% Nach­lass auf regu­lä­re Ware (aus­ge­nom­men: bereits redu­zier­te Ware)
Hof­apo­the­ke am MarktMarkt 1596450 Coburg5% Rabatt
Hör­ge­rä­te Geuter GdbRMoh­ren­str. 1896450 Coburg5% auf Hör­ge­rä­te, Zube­hör und Gehörschutz,
aus­ge­nom­men Hör­ge­rä­te-Ver­si­che­rung und Reparaturen
HSC 2000 CoburgSeif­arts­hof­str. 2196450 Coburg20% Ermä­ßi­gung auf die Tageskarte
Kon­gress­haus RosengartenBer­li­ner Platz 196450 CoburgErmä­ßi­gung zu Früh­lings- und Herbstmarkt
(statt 1,50 € nur 1,00 €)
Liui­son au ChocolatAlbert­platz 296450 Coburg10% Rabatt auf den Ein­kauf, nicht mit ande­ren Rabatten
kombinierbar
Natur­kun­de-Muse­um CoburgPark 696450 Coburg50% Ermä­ßi­gung auf den Ein­tritt (1,50 € statt 3,00 €)
Rei­se­pa­let­teFeld­stra­ße 596482 Ahorn2% auf Pauschalreisen
ruhe­raum CoburgLöwen­str. 2196450 Coburg10% Rabatt auf alle Ange­bo­te (aus­ge­nom­men Prä­ven­ti­ons­kur­se); nur ein Ange­bot pro Rabatt möglich
Senio­ren­bei­rat der Stadt CoburgAm Vik­to­ria­brun­nen 496450 Coburg0,50 € Ermä­ßi­gung auf die Ver­an­stal­tun­gen des Seniorenbeirates
(Bun­ter Nachmittag/​Fasching/​Weih­nacht der Generationen)
Sport­landZie­ge­lei 1096487 Dörf­les-EsbachMo – Fr 9 – 18 Uhr 1 Std. Bow­ling, Bad­min­ton oder Squash zum
ermä­ßig­ten Preis (10,90 € inkl. Leih­schlä­ger o. Bowlingschuhe)
Ther­meNa­tur Bad RodachTher­mal­bad­str. 1896476 Bad Rodach1 Stun­de Badezeitverlängerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert