300 Brat­wür­ste für Ehren­amt­li­che aus dem Land­kreis Coburg

Landrat Straubel steht persönlich hinter dem Grill. © LRA Coburg
Landrat Straubel steht persönlich hinter dem Grill. © LRA Coburg

Eigent­lich hat Land­rat Seba­sti­an Strau­bel die von ihm ein­ge­gan­ge­ne Wet­te zum Jubi­lä­um „50 Jah­re Land­kreis Coburg“ gar nicht ver­lo­ren – aber sei­nen aus­ge­lob­ten Wett­ein­satz hat er trotz­dem ein­ge­löst: Er hat sich hin­ter den Grill gestellt und auf dem Gelän­de der Land­kreis-Stra­ßen­mei­ste­rei Brat­wür­ste für die Besit­zer von Ehren­amts­kar­ten des Land­krei­ses Coburg gebra­ten. 50 mal 50 (also 2500) Kugeln Eis hät­ten die Kin­der und Jugend­li­chen bei der Eis­tour des Land­ra­tes im Jubi­lä­ums-Som­mer ver­drücken sol­len – sie haben es aber haar­scharf nicht geschafft. Weil es aller­dings gar so knapp war, hat der Land­rat den­noch sei­nen Wett­ein­satz ein­ge­löst und sich als Grill­mei­ster bewährt. Mehr als 300 Brat­wür­ste gin­gen als Dank für die Ehren­amt­li­chen über den Grill. Eine Ehren­sa­che und Selbst­ver­ständ­lich­keit glei­cher­ma­ßen für Seba­sti­an Strau­bel: „Auch wenn ich die Wet­te damals gewon­nen habe: Die Ehren­amt­li­chen im Cobur­ger Land sind so enga­giert, dass man es gar nicht genug wert­schät­zen kann.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert