CSU-Frak­ti­on Adels­dorf bean­tragt Ver­ga­be­richt­li­nie für kom­mu­na­le Wohn­bau­grund­stücke – Bau­plät­ze sol­len in Zukunft fair und sozi­al ver­ge­ben werden

CSU-Fraktion Adelsdorf beantragt Vergaberichtlinie für kommunale Wohnbaugrundstücke Oktober 2022
Ausblick auf das zukünftige Baugebiet „Aischtalblick“. Foto: Nico Kauper

Fami­li­en und Ehren­amt­li­chen zuerst – CSU Adels­dorf bean­tragt Ver­ga­be­richt­li­nie für kom­mu­na­le Wohnbaugrundstücke

• Fai­re Ver­ga­be beantragt

• Punk­te­sy­stem soll Fami­li­en, Ein­hei­mi­sche und Ehren­amt­li­che beson­ders bedenken

In der Gemein­de Adels­dorf ste­hen in der kom­men­den Zeit wie­der eini­ge Bau­plät­ze zum Ver­kauf an. Ins­be­son­de­re das Bau­ge­biet in Aisch (Aisch­tal­blick) befin­det sich auf der Ziel­ge­ra­den der Pla­nung. Die CSU-Frak­ti­on im Adels­dor­fer Gemein­de­rat hat des­halb pro­ak­tiv einen Vor­schlag für eine Ver­ga­be­richt­li­nie ausgearbeitet.

Aktu­ell exi­stie­re in der Kom­mu­ne kei­ne ver­bind­li­che Ver­ga­be­richt­li­nie für Wohn­grund­stücke. Durch eine sol­che kön­ne die Gemein­de Adels­dorf mit dem Ver­kauf der Bau­plät­ze den pri­va­ten Woh­nungs­bau för­dern. Ziel der För­de­rung ist, den sozia­len Zusam­men­halt im Ort durch eine sozi­al aus­ge­wo­ge­ne Bevöl­ke­rungs­struk­tur zu stär­ken und ins­be­son­de­re für ört­li­che Fami­li­en mit Kin­dern Wohn­raum zu schaffen.

Hier soll­ten sozia­le Kri­te­ri­en, Fami­li­en­ver­hält­nis­se, Kin­der, Behin­de­rung oder Pfle­ge­grad, Ein­kom­men, orts­be­zo­ge­ne Kri­te­ri­en, Wohn­ort, Beruf und Ehren­amt im Rah­men eines Punk­te­sy­stems in die Ver­ga­be­ent­schei­dung einfließen.

„Mit die­ser Ver­ga­be­richt­li­nie soll in Zukunft eine fai­re und sozia­le Ver­ga­be von Bau­plät­zen statt­fin­den.“, so Frak­ti­ons­spre­cher Uwe Pöschl. Ins­ge­samt fuße der Vor­schlag auf einer Kom­bi­na­ti­on ver­schie­de­ner Ver­ga­be­mo­del­le zahl­rei­cher Kom­mu­nen aus der Nähe und von wei­ter weg. „Somit schaf­fen wir es auch, dass in Adels­dorf ver­wur­zel­te Fami­li­en in der Gemein­de einen Platz fu¨r das Eigen­heim fin­den und nicht abwan­dern müs­sen.“, freut sich der Stell­ver­tre­ten­de Frak­ti­ons­spre­cher, Nico Kauper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert