Johan­ni­ter geben Tipps für die Not­fall-Ver­sor­ge – Kosten­lo­se Online-Schulung

Ob Hoch­was­ser, Strom­aus­fall oder Qua­ran­tä­ne: Auch in Deutsch­land gibt es außer­or­dent­li­che Not­la­gen. Men­schen kön­nen sich auf Situa­tio­nen wie die­se vor­be­rei­ten. Eine digi­ta­le Schu­lung, die im Rah­men des vom Bun­des­amt für Bevöl­ke­rungs­schutz und Kata­stro­phen­hil­fe (BBK) geför­der­ten Pro­jek­tes „Mobi­le Hel­fer“ ent­stan­den und für jeden kosten­frei zugäng­lich ist, bie­tet Tipps für Vor­sor­ge, Selbst­schutz und Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Wer sich dar­über hin­aus über Bevöl­ke­rungs­schutz infor­mie­ren und in die­sem Bereich enga­gie­ren möch­te, erhält im Rah­men des Pro­jekts „Mobi­le Hel­fer“ auf der Lern­platt­form der Bun­des­aka­de­mie für Bevöl­ke­rungs­schutz und Zivi­le Ver­tei­di­gung (BABZ) zudem Ant­wor­ten auf Fra­gen zu Wie funk­tio­niert eigent­lich Bevöl­ke­rungs­schutz in Deutsch­land? Wer wirkt dabei mit? Und wie kann ich sel­ber einen Bei­trag leisten?

Den kosten­lo­sen Online-Kurs und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Bevöl­ke­rungs­schutz fin­den Sie auf der BABZ-Lern­platt­form: MOBI­LE HEL­FER (lern​platt​form​-babz​-bund​.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert