Blick über den Zaun: Das Orche­ster des Staats­thea­ters Nürn­berg fei­ert sein 100-jäh­ri­ges Bestehen vom 9. bis 15 Okto­ber 2022

Blick über den Zaun: Das Orchester des Staatstheaters Nürnberg 100-jähriges Bestehen Oktober 2022
Die Staatsphilharmonie Nürnberg feiert ihr 100-jähriges Bestehen in öffentlicher Trägerschaft. Foto: David Klumpp

100 Jah­re Staats­phil­har­mo­nie Nürnberg

Mit einer Fest­wo­che fei­ert das Orche­ster des Staats­thea­ters Nürn­berg sein 100-jäh­ri­ges Bestehen

Blick über den Zaun: Das Orchester des Staatstheaters Nürnberg 100-jähriges Bestehen Oktober 2022

Das 1. Phil­har­mo­ni­sche Kon­zert am Mon­tag, 10. Okto­ber 2022 im Opern­haus ist das Eröff­nungs­kon­zert des Orche­ster­ju­bi­lä­ums und der erste gro­ße Auf­tritt der Jun­gen Staats­phil­har­mo­nie. Foto: David Klumpp

Die Staats­phil­har­mo­nie Nürn­berg fei­ert vom 9. bis 15. Okto­ber 2022 Jubi­lä­um: ihr 100- jäh­ri­ges Bestehen in öffent­li­cher Trä­ger­schaft. Das Orche­ster mit festen Mit­glie­dern aus aller Welt kann nicht nur auf eine lan­ge Tra­di­ti­on zurück­blicken, son­dern ent­wickelt sich auch ste­tig wei­ter. Die 2021 gegrün­de­te Jun­ge Staats­phil­har­mo­nie wird das Orche­ster­ju­bi­lä­um und damit auch die Kon­zert­sai­son 2022/23 eröff­nen. Für Joana Mall­witz ist es die letz­te Spiel­zeit als Gene­ral­mu­sik­di­rek­to­rin am Staats­thea­ter Nürnberg.

Das Pro­gramm der Fest­wo­che beginnt am Sonn­tag, 9. Okto­ber 2022 mit einem Tag der offe­nen Tür im Opern­haus. Von 10 bis 14 Uhr gibt es ein viel­fäl­ti­ges Fami­li­en­pro­gramm: Jung und Alt erwar­ten Infor­ma­tio­nen rund um das Orche­ster, Bastel­sta­tio­nen, Kin­der­schmin­ken sowie Spei­sen und Geträn­ke. Im Anschluss fin­den ab 14.30 Uhr Wan­del­kon­zer­te statt. Die halb­stün­dig star­ten­den Füh­run­gen war­ten mit vie­len klei­nen und grö­ße­ren Sta­tio­nen auf, an denen die Staats­phil­har­mo­nie aus neu­er Per­spek­ti­ve erlebt wer­den kann. Zum Tages­ab­schluss lädt die Jun­ge Staats­phil­har­mo­nie unter der Lei­tung von Joana Mall­witz zur öffent­li­chen Gene­ral­pro­be für das Eröff­nungs­kon­zert ein.

Das 1. Phil­har­mo­ni­sche Kon­zert am Mon­tag, 10. Okto­ber 2022 im Opern­haus ist das Eröff­nungs­kon­zert des Orche­ster­ju­bi­lä­ums und zugleich der erste gro­ße Auf­tritt der Jun­gen Staats­phil­har­mo­nie. Das Jugend­or­che­ster wur­de in der ver­gan­ge­nen Spiel­zeit gegrün­det. Unter dem Diri­gat von Gene­ral­mu­sik­di­rek­to­rin Joana Mall­witz und begin­nend mit Richard Wag­ners Ouver­tü­re zu „Die Mei­ster­sin­ger von Nürn­berg“ zeigt sich die Jun­ge Staats­phil­har­mo­nie in der gan­zen Band­brei­te ihres Könnens.

Am Diens­tag, 11. Okto­ber 2022 fin­det im Gluck-Saal des Opern­hau­ses die Vor­stel­lung der Orche­ster­fest­schrift „Staats­phil­har­mo­nie Nürn­berg – 100 Jah­re Kul­tur­ge­schich­te eines Orche­sters“ statt. Die Fest­schrift zum Jubi­lä­um stellt erst­mals die Geschich­te des städ­ti­schen Thea­ter­or­che­sters seit 1912 dar und zeigt, wie viel­fäl­tig die­ses Orche­ster seit 100 Jah­ren in die Stadt­ge­sell­schaft Nürn­bergs hin­ein­wirkt – von der Wei­ma­rer Repu­blik und der NS-Zeit über Wie­der­auf­bau und Kon­so­li­die­rung nach 1945 bis zum Über­gang zum Staats­thea­ter 2005 und in die aktu­el­le Gegen­wart. Das Buch, geschrie­ben vom Solo-Flö­ti­sten der Staats­phil­har­mo­nie und Lite­ra­tur­wis­sen­schaft­ler Jörg Krä­mer, dem Histo­ri­ker Mar­tin Rem­pe und Chef­dra­ma­turg Georg Hol­zer, wird in einer Gesprächs­run­de in der Mode­ra­ti­on von Ursu­la Adam­ski-Stör­mer (Redak­ti­ons­lei­te­rin Musik­ab­tei­lung Baye­ri­scher Rund­funk – Stu­dio Fran­ken) und mit musi­ka­li­schen Bei­trä­gen von Mit­glie­dern der Staats­phil­har­mo­nie präsentiert.

Am Mitt­woch, 12. Okto­ber 2022 fin­den an ver­schie­de­nen Orten in der Nürn­ber­ger Alt­stadt Stadt­kon­zer­te statt. An die­sem Tag ver­lässt die Staats­phil­har­mo­nie zwi­schen 15 und 19 Uhr das Opern­haus. Mit klei­nen musi­ka­li­schen Über­ra­schun­gen, die über die gesam­te Innen­stadt ver­teilt sind, soll der All­tag der Nürn­ber­ger Bür­ge­rin­nen und Bür­ger musi­ka­lisch berei­chert wer­den. Die Stadt­ak­ti­on wird mit der Ouver­tü­re zu „Die Mei­ster­sin­ger von Nürn­berg“ in der Katha­ri­nen­rui­ne unter der Lei­tung von Joana Mall­witz enden.

Das 2. Phil­har­mo­ni­sche Kon­zert am Sams­tag, 15. Okto­ber 2022 in der Mei­ster­sin­ger­hal­le krönt die Orche­ster-Jubi­lä­ums­wo­che. Höhe­punkt des Abends wird die Urauf­füh­rung der eigens in Auf­trag gege­be­nen 5. Sym­pho­nie von Lera Auer­bach sein. Die Auf­trags­kom­po­si­ti­on wur­de durch die groß­zü­gi­ge Unter­stüt­zung der „Freun­de der Staats­phil­har­mo­nie“ ermög­licht. Unter Lei­tung von Joana Mall­witz wer­den außer­dem Wer­ke von Richard Strauss zu Gehör gebracht. Die Sopra­ni­stin Mar­lis Peter­sen, die ihre Welt­kar­rie­re in Nürn­berg begon­nen hat, kehrt zu die­sem Anlass an ihre ehe­ma­li­ge Wir­kungs­stät­te zurück.

Detail­lier­te Infos zum Pro­gramm der Fest­wo­che gibt es online hier sowie als pdf zum Down­load hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert