Ober­fran­ken: Die see­li­sche Gesund­heit im Alter im Blick – Vor­trags­rei­he im Okto­ber 2022

Leben Opti­mi­sten län­ger? Wie kann ich mei­ne See­le im Alter stär­ken und was kann ich tun, wenn ich mich zuneh­mend ein­sam füh­le? Im Rah­men der Wochen der see­li­schen Gesund­heit bie­tet die „Koor­di­na­ti­ons­stel­le für psy­chi­sche Gesund­heit im Alter“ mit Sitz in Hof ab dem 11. Okto­ber 2022 ober­fran­ken­weit Vor­trä­ge rund um die­ses wich­ti­ge The­ma an.

„Psy­chi­sche Erkran­kun­gen kön­nen jeden tref­fen, sie sind bei früh­zei­ti­ger Behand­lung häu­fig aber gut the­ra­pier­bar. Daher soll­te man sich nicht davor scheu­en, sich mit die­sem The­ma ein­mal ein­ge­hend zu beschäf­ti­gen“, so Bezirks­tags­prä­si­dent Hen­ry Schramm.

Die Vor­trä­ge, die Alex­an­dra Pape von der Koor­di­na­ti­ons­stel­le für psy­chi­sche Gesund­heit im Alter in Koope­ra­ti­on mit Netz­werk­part­nern vor Ort orga­ni­siert hat, beschäf­ti­gen sich unter ande­rem damit, wie die see­li­sche Gesund­heit bis ins hohe Alter erhal­ten und gestärkt wer­den kann. Sie gehen auf häu­fi­ge psy­chi­sche Erkran­kun­gen, wie zum Bei­spiel Depres­si­on oder Angst­stö­run­gen ein. In Hof wird am 13. Okto­ber 2022 der Fra­ge nach­ge­gan­gen, ob Opti­mi­sten län­ger leben. In Bay­reuth steht am 25. Okto­ber 2022 das The­ma „Ein­sam­keit im Alter“ im Mit­tel­punkt. In ihren Vor­trä­gen zei­gen die Refe­ren­ten auf, wo die Men­schen regio­na­le Hilfs­an­ge­bo­te fin­den. „Vor allem wol­len wir Betrof­fe­nen und Ange­hö­ri­gen Mut machen und einer Tabui­sie­rung ent­ge­gen­wir­ken“, so Alex­an­dra Pape.

Alle Vor­trä­ge sind kosten­frei. In ein­zel­nen Fäl­len sind Anmel­dun­gen not­wen­dig. Die Ter­mi­ne sind auf der Home­page des Bezirks Ober­fran­ken ein­ge­stellt. Infor­ma­tio­nen gibt es auch bei der Koor­di­na­ti­ons­stel­le für psy­chi­sche Gesund­heit im Alter unter 09281/1401211.

Die Koor­di­na­ti­ons­stel­le für psy­chi­sche Gesund­heit im Alter wird vom Bezirk Ober­fran­ken finan­ziert. Durch Bera­tung, Ver­net­zung und Infor­ma­ti­on soll die geron­to­psych­ia­tri­sche Ver­sor­gung der Men­schen in Ober­fran­ken ste­tig ver­bes­sert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert