Bau­nach Young Pikes star­ten in die neue Basketballsaison

Zum Auf­takt der neu­en Sai­son in der 2. Regio­nal­li­ga Nord emp­fan­gen die Bau­nach Young Pikes am Sams­tag um 17 Uhr den BC Erfurt im Strul­len­dor­fer Bas­ket­ball­cen­ter Haupt­s­moor. Für den jun­gen Kader der Gast­ge­ber bie­tet sich somit gleich die Gele­gen­heit einer ersten Standortbestimmung.

Die Gäste aus Thü­rin­gen lan­de­ten in der ver­gan­ge­nen Sai­son, die aller­dings von zahl­rei­chen Spiel­aus­fäl­len und ent­spre­chen­den Wer­tun­gen geprägt war, mit einem aus­ge­gli­che­nen Punk­te­kon­to auf einem guten 6. Platz. Das dürf­te auch in der kom­men­den Sai­son wie­der das Ziel der Erfur­ter sein. Spie­ler­trai­ner Chri­sto­pher Neu­decker kann im Gro­ßen und Gan­zen auf eine ähn­li­che Mann­schaft wie im ver­gan­ge­nen Jahr zurück­grei­fen und somit über ein ein­ge­spiel­tes Team ver­fü­gen: „Wir haben heu­er mehr erfah­re­ne Spie­ler im Kader, aber auch eini­ge ganz jun­ge, die bei uns an den Her­ren­bas­ket­ball her­an­ge­führt wer­den und die ersten Schrit­te in Rich­tung ProB gehen sol­len.“ Damit ist die Auf­ga­be des BC als Koope­ra­ti­ons­part­ner der Erfur­ter Löwen auch beschrie­ben, die das eine oder ande­re Talent in der 2. Regio­nal­li­ga ent­wickeln las­sen. Zu den Rou­ti­niers zählt vor allem Tobi­as Bode, der in der letz­ten Sai­son zu den Tops­cor­ern der Liga gehör­te, von 2018 bis 2021 in der 2. Liga spiel­te und mit 2,06 m über ein Gar­de­maß ver­fügt. Chri­sto­pher Neu­decker kann sogar auf eine Bau­nacher Ver­gan­gen­heit zurück­schau­en. „Ducker“ stand in der Sai­son 2011/2012 im Kader der Ober­fran­ken und schnür­te 23mal für die Gast­ge­ber die Stie­fel in der 1. Regio­nal­li­ga. In der ver­gan­ge­nen Sai­son gab es jeweils knap­pe Heim­sie­ge, wobei man Bode (28 und 32 Punk­te) nicht unter Kon­trol­le brach­te. Auch dies­mal ist wohl eine aus­ge­gli­che­ne Par­tie zu erwar­ten, auch wenn man zum Sai­son­auf­takt mit Vor­her­sa­gen sehr vor­sich­tig sein muss. Vor allem bei den jun­gen Hech­ten wird man abwar­ten müs­sen, wie schnell sich die Young­sters an die Här­te der Liga gewöh­nen und ler­nen, sich mit den rich­ti­gen Mit­teln zu wehren.

Der neue Co-Trai­ner Jörg Mau­solf sieht die Auf­ga­be so: „Wir freu­en uns natür­lich auf den Sai­son­start, auch wenn er eigent­lich etwas zu früh für unser jun­ges Team kommt. Auf­grund der ganz­heit­li­chen Trai­nings­si­tua­ti­on ist es in die­ser Sai­son so, dass wir nur ein Team­trai­ning die Woche haben. Die Spie­ler sind ja auch in ande­ren Teams wie JBBL und NBBL unter­wegs. Des­halb kann es schon sein, dass der Sai­son­start etwas holp­rig wer­den kann. Ich bin mir aber sicher, dass jeder der das Young Pikes Tri­kot trägt, zu jedem Zeit­punkt 100% geben wird. Nur so kön­nen wir in der star­ken Nord­grup­pe der 2. Regio­nal­li­ga bestehen und die Klas­se halten.“

In der Hal­le gibt es kei­ner­lei Zugangs­be­schrän­kun­gen mehr, sodass hof­fent­lich wie­der mehr Fans den Weg nach Strul­len­dorf fin­den. Auch für Speis und Trank ist in alt­be­kann­ter Bau­nacher Güte wie­der gesorgt. Die Hal­le ist ab 16:30 Uhr geöff­net. Alle Dau­er­kar­ten­be­sit­zer von Bro­se Bam­berg haben frei­en Ein­tritt. Der Ein­tritts­preis beträgt wei­ter­hin 5 Euro (ermä­ßigt 3 €). Für alle acht Heim­spie­le wird eine sehr gün­sti­ge Dau­er­kar­te zum Preis von 25 € angeboten.

2. Regio­nal­li­ga Nord: Bau­nach Young Pikes – BC Erfurt
Sams­tag, 01.10.2022, Strul­len­dorf, Bas­ket­ball­cen­ter Haupt­s­moor, 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert