Kulm­bach: „Ret­ter-Box“ als Akti­on im Rah­men der Baye­ri­schen Akti­ons­wo­che – Wer­den Sie zum Lebensmittel-Retter!

Retter-Box_Inhalt_©KErn

Retter-Box_Inhalt_©KErn

Jedes Jahr wer­den in Deutsch­land 11 Mio. Ton­nen Lebens­mit­tel weg­ge­wor­fen. Nicht etwa Han­del oder Indu­strie ver­schwen­den am mei­sten – es sind die pri­va­ten Haus­hal­te. Die bay­ern­wei­te The­men­wo­che gegen Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung mit Start am 26. Sep­tem­ber 2022 und die bun­des­wei­te Akti­ons­wo­che „Deutsch­land ret­tet Lebens­mit­tel!“ grei­fen das The­ma auf und rücken die Wert­schät­zung für Lebens­mit­tel ins Bewusst­sein. Das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und Fors- ten (StMELF) hat in Zusam­men­ar­beit mit dem Kom­pe­tenz­zen­trum für Ernäh­rung (KErn) eigens zur Akti­ons­wo­che eine „Lebens­mit­tel Ret­ter-Box“ ent­wickelt, mit der auch Sie zum Lebens­mit­tel-Ret­ter werden.

Pri­va­te Haus­hal­te sind mit 59 % für den Groß­teil der Lebens­mit­tel­ab­fäl­le ver­ant­wort­lich. Oft spie­len feh­len­de Pla­nung der Ein­käu­fe und Mahl­zei­ten, man­geln­des Wis­sen zur Lage­rung, Halt­bar­keit sowie Ver­wer­tung von Resten eine Rol­le. Dabei ist Lebens­mit­tel ret­ten nicht schwer. Akti­on „Ret­ter-Box“ für Lebens­mit­tel Der „Erste-Hil­fe-Kasten“ für Lebens­mit­tel-Ret­ter ist voll­ge­packt mit nütz­li­chen Uten­si­li­en, prak­ti­schen All­tags­tipps und Infor­ma­tio­nen. Damit kann jede Bür­ge­rin und jeder Bür­ger aktiv dazu bei­tra­gen, Lebens­mit­tel vor der Ton­ne zu retten.

Neben der lebens­mit­tel­ech­ten und wie­der­ver­wend­ba­ren Brot­zeit­do­se ist ent­hal­ten: Ein Spa­ghet­ti-Maß, eine Gemü­se­bür­ste, ein spe­zi­el­ler Auf­be­wah­rungs­beu­tel für Brot, eine Anlei­tung für die Her­stel­lung eines Bie­nen­wachs­tuchs, MHD-She­riff-Auf­kle­ber für kurz vor dem Ablauf ste­hen­de Lebens­mit­tel, ein Spiel­kar­ten­set, ein Ein­kaufs­block und ein über­sicht­li­cher Kühl­schran­kauf­kle­ber zur bes­se­ren Lage­rung. Das prak­ti­sche Mit­mach­buch erklärt die Uten­si­li­en und beglei­tet die Nut­zer beim Ein­tra­gen eige­ner Ideen.

Modell­pro­jekt und wis­sen­schaft­li­che Studie

Die vom KErn ent­wickel­te Box star­tet zunächst als bay­ern­wei­tes Modell­pro­jekt und wird in Zusam­men­ar­beit mit Ämtern und kom­mu­na­len Ver­tre­tern im Rah­men von regio­na­len Aktio­nen mit Bezug zum The­ma Nach­hal­tig­keit und Lebens­mit­tel­wert­schät­zung aus­ge­ge­ben. Ziel­grup­pe ist die All­ge­mein­be­völ­ke­rung. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die eine Box erhal­ten haben, kön­nen Teil eines wis­sen­schaft­li­chen Pro­jekts wer­den, indem sie die Wirk­sam­keit der Ret­ter-Boxen eva­lu­ie­ren und so zukünf­ti­ge Maß­nah­men gegen Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung opti­miert wer­den kön­nen. Erste Ergeb­nis­se der Eva­lua­ti­on sol­len Ende 2022 vor­lie­gen. Abhän­gig vom Stu­di­en­ergeb­nis steht 2023 eine Neu­auf­la­ge der Ret­ter-Boxen zur Nach­be­stel­lung in Aussicht.

Koch- und Info-Aben­de „Ran an die Reste“ an den Ämtern

Aus­ge­wähl­te Ämter für Ernäh­rung Land­wirt­schaft und For­sten prä­sen­tie­ren die Ret­ter-Box und laden zum Reste­ko­chen mit span­nen­dem Info-Abend ein. Gemein­sam wer­den zu ver­brau­chen­de Lebens­mit­tel ver­kocht. Hilf­rei­che Tipps, gute Bei­spie­le und Hin­ter­grün­de gibt es kosten­los dazu. Details hier­zu fin­den Sie auf den jewei­li­gen Web­sei­ten der Ämter:

https://​www​.stmelf​.bay​ern​.de/​a​e​m​ter
Die­se drei ein­fa­chen Tipps hel­fen zusätz­lich, um die „End­sta­ti­on Ton­ne“ zu vermeiden:
• Testen Sie mit Ihren eige­nen Sin­nen, ob das Pro­dukt noch genieß­bar ist! Lebens­mit­tel kön­nen oft auch nach dem Min­dest­halt­bar­keits­da­tum beden­ken­los ver­zehrt werden.
• Wer hung­rig ein­kauft, kauft zu viel! Essen Sie lie­ber eine Klei­nig­keit vor dem Ein­kauf, denn ein lee­rer Bauch ist ein schlech­ter Einkaufsratgeber.
• Nur die inne­ren Wer­te zäh­len! Wel­kes Obst und Gemü­se eig­nen sich her­vor­ra­gend für einen lecke­ren Smoot­hie oder eine Suppe.

Wei­te­re Informationen:

Mehr zur „Lebens­mit­tel Ret­ter-Box“: https://​www​.kern​.bay​ern​.de/​r​e​t​t​e​r​-​box

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert