Har­ry Pot­ter wür­de es gefal­len: Die Deut­sche Quid­ditch-Mei­ster­schaft fin­det am 1. und 2. Okto­ber 2022 in Bam­berg statt

Die deutschen Quidditch Meisterschaften finden am 1. und 2. Oktober 2022 in Bamberg statt September 2022
Eine Mischung aus Handball, Rugby und Völkerball erwartet die Zuschauer am Samstag, 1. und Sonntag, 2. Oktober 2022 bei der Deutschen Quidditch-Meisterschaft im Bamberger Fuchs-Park-Stadion. Foto: FC Eintracht Bamberg

Ein Hauch von Har­ry Pot­ter im Fuchs-Park-Stadion

Deut­sche Quid­ditch-Mei­ster­schaft fin­det am Sams­tag, 1. und Sonn­tag, 2. Okto­ber 2022 in Bam­berg statt

Die deutschen Quidditch Meisterschaften finden am 1. und 2. Oktober 2022 in Bamberg statt September 2022

Vol­le Tri­bü­nen im Fuchs-Park-Sta­di­on gab es bereits 2019 im Rah­men der Quid­ditch EM im Bam­ber­ger Fuchs-Park-Sta­di­on. Foto: FC Ein­tracht Bamberg

Wer Har­ry Pot­ter kennt, der kennt Quid­ditch. Und wer die­sen Sport noch nicht kennt, dem sei das erste Okto­ber-Wochen­en­de ans Herz gelegt. Da fin­den im und am Bam­ber­ger Fuchs-Park-Sta­di­on die Deut­schen Mei­ster­schaf­ten in Quid­ditch statt. Tur­nier­be­ginn ist am Sams­tag­mor­gen, 1. Okto­ber 2022 um 8.30 Uhr, das End­spiel im Sta­di­on fin­det am Sonn­tag, 2. Okto­ber 2022 um 16.30 Uhr statt. Ins­ge­samt 19 Teams aus ganz Deutsch­land von Ber­lin über Mün­chen bis Köln sind am Start, um den Favo­ri­ten aus Hei­del­berg ein Bein zu stellen.

„Nach der EM 2019 dür­fen wir in Bam­berg nun auch noch die Deut­sche Mei­ster­schaft aus­rich­ten“ zeigt sich der Abtei­lungs­lei­ter der Quid­ditch Abtei­lung des FC Ein­tracht Bam­berg Johan­nes Win­ter vol­ler Zuver­sicht auf das näch­ste High­light für sei­ne Abtei­lung. Wochen und Mona­te der Pla­nung stecken hin­ter dem Tur­nier, vor allem die Unter­brin­gung berei­te­te Kopf­zer­bre­chen. „Wir erwar­ten unge­fähr 600 Akti­ve aus ganz Deutsch­land und gut 200 Beglei­ter. Da Quid­ditch ein vor allem stu­den­tisch gepräg­ter Sport ist, waren preis­gün­sti­ge Quar­tie­re ganz oben auf der Wunsch­li­ste der Teil­neh­mer­mann­schaf­ten. Lei­der konn­te uns die Stadt Bam­berg hier nicht mit ent­spre­chen­den Plät­zen in den kom­mu­na­len Hal­len unter­stüt­zen.“ Umso erfreu­li­cher, dass zumin­dest ein Teil der Teil­neh­men­den nun in der Turn­hal­le der Lebens­hil­fe Quar­tier gefun­den haben, wäh­rend ein ande­rer Teil sich auf dem Zelt­platz in Teuchatz ein­fin­den wird.

„Das ist aber für die Mann­schaf­ten alle­samt ok. Im Quid­ditch wird zwar auf dem Platz hart gefoch­ten, außer­halb des Plat­zes aber sehr viel Wert auf ein gutes Mit­ein­an­der gelegt.“ Was genau ist aber nun Quid­ditch? Auch hier hilft Johan­nes Win­ter: „Im Grun­de ist es eine Mischung aus Hand­ball, Rug­by und Völ­ker­ball. Es geht dar­um einen Ball durch die Rin­ge der geg­ne­ri­schen Mann­schaft zu wer­fen, ohne dabei selbst abge­wor­fen zu wer­den – aber das ist nun wirk­lich ganz ver­ein­facht.“ Und gera­de bei gut­klas­si­gen Teams, wie sie alle­samt Anfang Okto­ber an den Start gehen, ist eine gute phy­si­sche Aus­bil­dung der Schlüs­sel, so dass vie­le der Par­tien zu einem ech­ten Spek­ta­kel für die Fans werden.

„Da wird es bei den Deut­schen Mei­ster­schaf­ten sicher­lich zum ein oder ande­ren kampf­be­ton­ten Spiel kom­men“ freut sich Win­ter und lädt alle Inter­es­sier­ten ins Fuchs-Park-Sta­di­on ein. „Ein küh­les Getränk, ein Paar Brat­wür­ste oder natür­lich auch vege­ta­ri­schen Gerich­te und ein tol­les Spiel auf dem Rasen.

Das soll­te man sich nicht ent­ge­hen las­sen!“ In Bam­berg selbst wird seit über fünf Jah­ren Quid­ditch im Ver­ein gespielt. Die Jugend­ab­tei­lung des FC Ein­tracht Bam­berg gehört dabei mitt­ler­wei­le zu den größ­ten Abtei­lun­gen in Deutsch­land und bie­tet seit Jah­ren auch immer wie­der Som­mer­camps und Schnup­per­trai­nings für alle inter­es­sier­ten Kin­der an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert