Bam­berg: Gelehr­te Fan­ta­sie­stücke für rei­sen­de Enthu­sia­sten – Tagung zu E.T.A. Hoffmann

Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung der KEB – Katho­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung in der Stadt Bam­berg e. V. und der E.T.A. Hoff­mann-Gesell­schaft Bamberg.

Vor 200 Jah­ren ver­starb mit E.T.A. Hoff­mann eines der viel­sei­tig­sten Jahr­hun­dert-genies. Mit Vor­trä­gen, Dis­kus­sio­nen und musi­ka­li­schen Bei­trä­gen ergrün­den Fach­leu­te am ersten Tag ver­schie­de­ne Aspek­te sei­ner Exi­stenz und sei­nes Wir­kens: Die Bam­ber­ger Stadt- und Land­schafts­struk­tur (Andre­as Reuß), das Bam­ber­ger Thea­ter (Dr. Karin Deng­ler-Schrei­ber), Hoff­manns Wir­kungs­ge­schich­te (Prof. Dr. Bet­ti­na Wag­ner), sei­ne Erzäh­lung Das Fräu­lein von Scu­de­ri (Dr. Peter Schmucker) und sein Ver­hält­nis zu Rausch­mit­teln (Dr. Dr. Mat­thi­as Scher­baum). Jörg Pet­zels und Dr. Dr. Bernd Hes­ses Vor­trag han­delt von Hit­zigs Kof­fer. Zum Aus­klang wird ein Kla­vier­kon­zert von C.L. May­er mit Kla­vier­so­na­ten von E.T.A. Hoff­mann, eige­nen Wer­ken und Impro­vi­sa­tio­nen in Inter­ak­ti­on mit dem Publi­kum zu Gehör gebracht.

Im Rah­men der Jah­res­ta­gung der E.T.A. Hoff­mann-Gesell­schaft 2022 ver­fol­gen am zwei­ten Tag jun­ge Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler neue For­schungs­an­sät­ze: Aga­the Duper­ron (Bil­den­de Kunst, Bil­der und Bild­lich­keit im lite­ra­ri­schen Werk E.T.A. Hoff­manns), Maxi­mi­li­an Klop­pert (Stil/​us. Zum Ver­hält­nis von Schreib- und Schrift­stil), Den­nis Schä­fer (Der Ama­nu­en­sis in der Zir­ku­la­ti­on: Zu E.T.A. Hoff­manns Der Gol­de­ne Topf), Dr. Mar­ta Famu­la (Der Vet­ters Eck­fen­ster und der lite­ra­ri­sche Realismus).

Das Rah­men­pro­gramm bie­tet Aus­stel­lungs­be­su­che und Füh­run­gen. Die kosten­pflich­ti­ge Tagung fin­det statt vom 22. – 23. Okto­ber 2022 im Bis­tums­haus St. Otto, Hein­richs­damm 32, 96047 Bam­berg.

Eine ver­bind­li­che Anmel­dung ist erfor­der­lich unter der E‑Mail kath.bildung-ba@t‑online.de oder direkt bei der E.T.A. Hoff­mann-Gesell­schaft unter info@​etahg.​de. Kein Zutritt mit Erkältungssymptomen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert