Hof: Prä­si­dent der Bun­des­zahn­ärz­te­kam­mer refe­riert zur Mund­ge­sund­heit bei Men­schen mit Demenz und Pflegebedarf

Online-Vor­trag fin­det viel Resonanz

Knapp 100 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer folg­ten der Ein­la­dung der Fach­stel­le für Demenz und Pfle­ge Ober­fran­ken zum Online-Vor­trag „Die täg­li­che Mund- und Zahn­pfle­ge bei Men­schen mit Pfle­ge­be­darf und Men­schen mit Demenz“. Anläss­lich der drit­ten Baye­ri­schen Demenz­wo­che konn­te die Fach­stel­le gemein­sam mit der LAGP, der Lan­des­ar­beits­ge­mein­schaft zur För­de­rung der Mund­ge­sund­heit in der Pfle­ge, den Prä­si­den­ten der Bun­des­zahn­ärz­te­kam­mer und Vize­prä­si­den­ten der Deut­schen Gesell­schaft für Alters­zahn­me­di­zin, Prof. Dr. Chri­stoph Benz als Refe­ren­ten gewinnen.

Die Grup­pe der Teil­neh­men­den umfass­te sowohl pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge als auch pro­fes­sio­nell Pfle­gen­de sowie Zahn­ärz­tin­nen und Zahn­ärz­te aus ganz Bay­ern. Ange­lehnt an den neu­en Exper­ten­stan­dard „För­de­rung der Mund­ge­sund­heit in der Pfle­ge“ erläu­ter­te Prof. Dr. Chri­stoph Benz die Bedeu­tung der Mund- und Zahn­pfle­ge auch und gera­de bei Pfle­ge­be­dürf­tig­keit und Demenz. Pra­xis­na­he Tipps zum kon­kre­ten Vor­ge­hen erhiel­ten die Anwe­sen­den eben­so wie eine Vor­stel­lung mög­li­cher Hilfs­mit­tel, etwa einer Drei-Sei­ten-Zahn­bür­ste, die das Zäh­ne­put­zen sowohl für den Betrof­fe­nen selbst als auch die pfle­gen­de Per­son erleich­tern kann. Im anschlie­ßen­den Aus­tausch ermu­tig­te er pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge, die halb­jähr­li­che Zahn­kon­trol­le für die betreu­te Per­son wahr­zu­neh­men, wenn­gleich dies gera­de bei Men­schen mit Demenz ein nicht immer ein­fa­cher Weg ist.

In vor­he­ri­gen Gruß­wor­ten begrüß­ten Dr. Oli­ver Bär, Land­rat des Land­krei­ses Hof, und Dr. Rüdi­ger Schott, Vize­prä­si­dent der Baye­ri­schen Lan­des­zahn­ärz­te­kam­mer und Vor­stands­mit­glied der LAGP, die funk­tio­nie­ren­de Zusam­men­ar­beit der Struk­tu­ren auf kom­mu­na­ler und baye­ri­scher Ebe­ne. Die LAGP ist ein noch jun­ger gemein­nüt­zi­ger Ver­ein mit Mit­glie­dern aus den Rei­hen der Zahn­ärz­te­schaft, der pro­fes­sio­nell Pfle­gen­den und der­Kran­ken­kas­sen. Als Geschäfts­füh­rer fun­giert Sven Tschoepe, Judith Kärt­ner besetzt die Stabs­stel­le Pati­en­ten- und Ver­sor­gungs­for­schung. Zusam­men mit der Fach­stel­le für Demenz und Pfle­ge Ober­fran­ken gelang die erste Ver­an­stal­tung die­ser Art in ganz Bayern.

Portrait Prof. Dr. Christoph Benz

Prof. Dr. Chri­stoph Benz (Foto: Bundeszahnärztekammer)

In Kür­ze ist ein Mitt­schnitt des Vor­tra­ges von Prof. Dr. Chri­stoph Benz auf www​.lagp​-bay​ern​.de ver­füg­bar. Die Prä­sen­ta­ti­on erhal­ten Inter­es­sier­te auf Anfra­ge unter info@​demenz-​pflege-​oberfranken.​de oder Tel. 0951 85–512.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert