Evan­ge­li­sches Bil­dungs­werk Ober­fran­ken lädt zum The­ma Sterbehilfe

„Ich ster­be wann und wie ich will“

Das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk Ober­fran­ken-Mit­te e.V. lädt am 06.10.2022 um 19:30 Uhr zum hybri­den Vor­trag in das Gemein­de­zen­trum „Licht­blick“, Hutsch­dor­fer Stra­ße 2, 95349 Thur­nau ein. Ster­be­hil­fe ist in Deutsch­land ein ethisch stark umstrit­te­nes The­ma. Juri­sten unter­schei­den zwi­schen assi­stier­tem Sui­zid sowie akti­ver, pas­si­ver und indi­rek­ter Ster­be­hil­fe. Doch was bedeu­tet das und was ist erlaubt und was strafbar?

Der Refe­rent Ron­ny Wei­gand (59) ist lei­ten­der Mit­ar­bei­ter im Kran­ken­haus Sachsenhausen/​Frank­furt und absol­vier­te als Kran­ken­pfle­ger eine theo­lo­gi­sche Aus­bil­dung, sowie meh­re­re Wei­ter­bil­dun­gen zum Leh­rer für Pfle­ge­be­ru­fe und Ethik­be­ra­ter im Gesund­heits­we­sen. Die­ser Abend soll hel­fen, in der Aus­ein­an­der­set­zung mit dem kon­tro­ver­sen The­ma sach­lich zu argu­men­tie­ren und die eige­ne Posi­ti­on zu festi­gen oder Fra­gen zu klären.

Sie kön­nen an dem Vor­trag auch digi­tal teil­neh­men, den Anmel­de­link fin­den Sie über unse­re Home­page www​.ebw​-ober​fran​ken​-mit​te​.de/​p​r​o​g​r​a​mm/
Ein­tritt frei – Spen­den erbeten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert