Land­kreis Wun­sie­del: Fach­kräf­te der Schwan­ge­ren­be­ra­tung im Land­rats­amt ste­hen an der Sei­te der Müt­ter und Väter

Schwangerenberatung im Landratsamt
Schwangerenberatung im Landratsamt Wunsiedel. Foto: Behörde

Ver­ständ­nis, Fach­wis­sen und hilf­rei­che Tipps: Fach­kräf­te der Schwan­ge­ren­be­ra­tung im Land­rats­amt ste­hen an der Sei­te der Müt­ter und Väter

Eine Schwan­ger­schaft, egal ob geplant oder nicht, bedeu­tet für Frau­en und Män­ner eine tief­grei­fen­de Ver­än­de­rung im Leben. Mut­ter oder Eltern wer­den bedeu­tet auf lan­ge Sicht ver­bind­lich Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men und für finan­zi­el­le Sicher­heit zu sor­gen. Die Fra­ge nach der Zuver­läs­sig­keit von Bezie­hun­gen kann sich neu stel­len, wenn aus Paa­ren Fami­li­en wer­den. Für Müt­ter, die kei­nen Part­ner haben, stellt sich viel­leicht die Fra­ge: Schaf­fe ich das alles und wie? Und natür­lich kann auch die Pro­gno­se, mög­li­cher­wei­se ein Kind mit einer Behin­de­rung zu erwar­ten die betrof­fe­nen Fami­li­en vor schein­bar unüber­wind­ba­re Hür­den stellen.

Die Schwan­ge­ren­be­ra­tung im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge ist der Ort, an dem Betrof­fe­ne über ihre Sor­gen und Nöte, aber auch ihre Freu­den spre­chen kön­nen. Gleich­zei­tig kön­nen sie sich über die vie­len vor­han­de­nen Unter­stüt­zungs­mög­lich­kei­ten infor­mie­ren las­sen. Schwan­ge­re, aber auch wer­den­de Väter, erwar­tet bei den Mit­ar­bei­te­rin­nen ein offe­nes, pro­fes­sio­nel­les und vor allem neu­tra­les Ohr; die Bera­tung kann allei­ne oder mit der Fami­lie kosten­los, ver­trau­lich und auf Wunsch auch anonym erfolgen.

Das Bera­tungs­an­ge­bot umfasst:

• all­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zur Schwan­ger­schaft, der Geburt bis hin zum 3. Lebens­jahr des Kindes
• Infor­ma­tio­nen über finan­zi­el­le Hil­fen, gesetz­li­che Rege­lun­gen, Lei­stun­gen und Ansprü­che in
und nach der Schwangerschaft
• die Mög­lich­kei­ten der psy­cho­so­zia­len Bera­tung vor, wäh­rend und nach Pränataldiagnostiken
• die Bera­tung bei Kri­sen vor und nach der Geburt (wie z.B. bei Fehl- und Tot­ge­bur­ten, bei vor und nach­ge­burt­li­chen see­li­schen Pro­ble­men, nach einem Schwangerschaftsabbruch)
• den Aus­tausch über Mög­lich­kei­ten der Familienplanung
• die Bera­tung, die Beglei­tung und die Unter­stüt­zung im Zusam­men­hang mit einer ver­trau­li­chen Geburt
• die Orga­ni­sa­ti­on von Informationsveranstaltungen
• die Orga­ni­sa­ti­on und die Umset­zung von Ange­bo­ten zum The­ma Sexu­el­le Bil­dung an Schulen

Nicht immer kün­digt sich eine Schwan­ger­schaft zu gün­sti­gen Zei­ten an. Dann kann es sein, dass es schwer wird die neue Her­aus­for­de­rung anzu­neh­men. In die­sem Fall sieht die Gesetz­ge­bung auch die soge­nann­te Schwan­ger­schafts­kon­flikt­be­ra­tung vor, wel­che nur durch eine staat­lich aner­kann­te Bera­tungs­stel­le für Schwan­ger­schafts­fra­gen erfol­gen darf. In die­sem Fall sind nur die Sozi­al­päd­ago­gin­nen der Bera­tungs­stel­le berech­tigt, die Beschei­ni­gung über die erfolg­te Schwan­ger­schafts­kon­flikt­be­ra­tung aus­zu­stel­len, wel­che Vor­aus­set­zung für einen straf­frei­en Schwan­ger­schafts­ab­bruch ist.

Auch die Bean­tra­gung von Hilfs­mit­teln durch die Stif­tung „Hil­fe für Mut­ter und Kind“ ist nur über die staat­lich aner­kann­te Bera­tungs­stel­le für Schwan­ger­schafts­fra­gen mög­lich. Ziel der Stif­tung ist Frau­en, die unver­schul­det in eine finan­zi­el­le Not­la­ge gera­ten sind, unter Ein­hal­tung der Ver­ga­be­sät­ze zu unter­stüt­zen. Eine Antrags­stel­lung dafür muss vor der Geburt erfolgen.

Ansprech­part­ne­rin­nen in der Staat­lich aner­kann­ten Bera­tungs­stel­le für Schwan­ger­schafts­fra­gen im Land­rats­amt Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge sind:
Rosa-Maria Besold Tele­fon: 09232 80 114, rosa-​maria.​besold@​landkreis-​wunsiedel.​de
Mar­ti­na Busch Tele­fon: 09232 80 115, martina.​busch@​landkreis-​wunsiedel.​de
Dia­na Zaus Tele­fon: 09232 80 116, diana.​zaus@​landkreis-​wunsiedel.​de

Öff­nungs­zei­ten:
Mon­tag bis Don­ners­tag: 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Frei­tag: 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und nach tele­fo­ni­scher Vereinbarung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert