CSU Reuth dis­ku­tiert mit Bür­ger­mei­ster Schön­fel­der über Kindergartenneubau

Jah­res­haupt­ver­samm­lung des CSU Orts­ver­ban­des blick­te auf das ver­gan­ge­ne Jahr zurück

Dominik Henkel (Vorsitzender CSU OV Reuth) mit Udo Schönfelder (Bürgermeister Stadt Forchheim); Bild:. CSU Ortsverband Reuth

Domi­nik Hen­kel, Vor­sit­zen­der CSU OV Reuth, und Udo Schön­fel­der, Bür­ger­mei­ster Stadt Forch­heim; Bild: CSU Orts­ver­band Reuth

Zu einer gut besuch­ten Jah­res­haupt­ver­samm­lung konn­te der CSU Orts­ver­band Reuth in das Reu­ther Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus ein­la­den. Neben der Wahl der Dele­gier­ten für die anste­hen­de Auf­stel­lungs­ver­samm­lung zur Land­tags- und Bezirks­tags­wahl stand eine Dis­kus­si­ons­run­de zur aktu­el­len Situa­ti­on im Reu­ther Orts­ge­biet mit Bür­ger­mei­ster Udo Schön­fel­der auf der Tagesordnung.

In sei­nem Bericht blick­te der Orts­vor­sit­zen­de Domi­nik Hen­kel auf das abge­lau­fe­ne Jahr 2021 zurück. Beson­ders hob der Orts­vor­sit­zen­de die im Vor­jahr erst­mals durch­ge­führ­te „Baum-sucht-Haus“-Aktion her­vor. Im Rah­men die­ses Gewinn­spiels ver­lo­ste der CSU Orts­ver­band unter allen Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern ins­ge­samt 15 pflanz­fä­hi­ge Obst­bäu­me aus loka­ler Her­stel­lung. Sowohl die star­ke Reso­nanz auf das Gewinn­spiel als auch die posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen haben dem Orts­ver­band gezeigt, dass Nach­hal­tig­keit ein The­ma ist, wel­ches direkt vor Ort begin­nen muss.

Im anschlie­ßen­den Aus­tausch mit dem Forch­hei­mer Bür­ger­mei­ster Udo Schön­fel­der wur­de deut­lich, dass der Neu­bau des Kin­der­gar­tens eines der am drän­gend­sten Reu­ther The­men ist, wel­ches die Stadt Forch­heim zeit­nah ange­gan­gen muss. „In Anbe­tracht der Tat­sa­che, dass die bis­he­ri­gen Räum­lich­kei­ten in der Georg-Büt­tel-Stra­ße in die Jah­re gekom­men und stark reno­vie­rungs­be­dürf­tig sind, ist die Stadt gefor­dert, den Pla­nungs- und Ent­schei­dungs­pro­zess für den neu­en Stand­ort zu beschleu­ni­gen“, so die ein­hel­li­ge Mei­nung der Vor­stand­schaft um Domi­nik Henkel.

Wei­ter­hin brach­te auch Stadt- und Kreis­rat Tho­mas Schu­ster wei­te­re „Bau­stel­len“ im Orts­ge­biet zur Spra­che. Er berich­te­te von nicht-bar­rie­re­frei­en Trep­pen­auf­gän­gen, abplat­zen­den Putz an Mau­ern oder auch von mor­schen Gelän­dern, wel­che das Reu­ther Orts­bild nega­tiv beein­träch­ti­gen. Zur Besei­ti­gung die­ser Miss­stän­de hat der CSU Orts­ver­band eine syste­ma­ti­sche Über­sicht bestehen­der Män­gel erstellt, wel­che ent­spre­chend beho­ben wer­den soll­ten. Auch hier ver­sprach Bür­ger­mei­ster Udo Schön­fel­der, sich die­ser The­men anzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert