Stadt Bay­reuth: VHS bie­tet neu­en Philosophiekurs

Natur­phi­lo­so­phie und Nachhaltigkeit

BAY­REUTH – In wel­chem Ver­hält­nis ste­hen wir zur Natur? Wel­che Aspek­te des Mensch­seins sind dar­an betei­ligt: Ratio­na­li­tät, inne­re Wer­te, Wahr­neh­mung, Erfah­rung? Im neu­en Phi­lo­so­phie­kurs der Volks­hoch­schu­le Bay­reuth, der am Mon­tag, 10. Okto­ber 2022, beginnt und in den fol­gen­den Wochen jeweils mon­tags, von 18 bis 19.30 Uhr, fort­ge­setzt wird, wer­den die­se Fra­gen erör­tert. Eine ver­bind­li­che Anmel­dung ist bis Frei­tag, 30. Sep­tem­ber 2022, unter www​.vhs​-bay​reuth​.de oder Tele­fon 0921 50703840 möglich.

Ethisch wird die Fra­ge auf­ge­wor­fen, ob wir die Natur als ein respekt­vol­les Gegen­über betrach­ten, mit dem wir gei­stig und emo­tio­nal ver­bun­den sind, oder als eine rein mate­ri­el­le Res­sour­ce zur Befrie­di­gung unse­rer Wün­sche und Zie­le sehen. Zuerst wird das her­kömm­li­che wis­sen­schaft­li­che Welt­bild betrach­tet, um dann das Span­nungs­feld genau­er abzu­stecken: einer­seits den Men­schen als ratio­na­len, von der Umwelt abge­trenn­ten Akteur und ande­rer­seits den Men­schen, der fähig ist zu Mit­ge­fühl und Bezie­hun­gen. Dabei geht es nicht nur um unse­re Hal­tung gegen­über der Natur, sondern
das The­ma trifft den Kern mensch­li­cher Exi­stenz, im Sin­ne unse­rer Wer­te, Bedürf­nis­se und Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert