Land­kreis Lich­ten­fels: VGN-Mobi­li­täts­be­ra­ter hilft mit bei kon­kre­tem und indi­vi­du­el­lem Vergleich

Die explo­die­ren­den Sprit­prei­se rücken die Spar­mög­lich­kei­ten mit dem Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr zu rei­sen wie­der mehr in den Fokus. Es macht des­halb Sinn, sich die Vor­tei­le der öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel noch­mals genau­er anzu­schau­en. Dies gilt ins­be­son­de­re für Men­schen, die bis­lang vor allem auf den Pkw setzen.

Schon seit län­ge­rem bie­tet der Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg (VGN), dem der Land­kreis Lich­ten­fels seit dem 1. Janu­ar 2015 ange­hört, die Mög­lich­keit über deren Mobi­li­täts­be­ra­ter einen Kosten­ver­gleich in der Nut­zung von ÖPNV und Pkw erstel­len zu lassen.

Unter www​.vgn​.de/​s​e​r​v​i​c​e​/​m​o​b​i​l​i​t​a​e​t​s​b​e​r​a​t​er/ fin­det sich neben dem Spar­rech­ner auf die­ser Info­sei­te auch gleich die Mög­lich­keit mit dem Ticket-Bera­ter das geeig­ne­te Ticket für die per­sön­li­che Mobi­li­tät zu fin­den. Für die ein­ge­ge­be­ne Rela­ti­on wer­den die ver­schie­de­nen Tickets und Preis­bei­spie­le sowie wei­te­re Spar­tipps angezeigt.

Der Spar­rech­ner zeigt, wie viel man bei sei­nen täg­li­chen Fahr­ten mit einem Jah­res­Abo gegen­über dem Pkw spa­ren kann. Für die gewähl­te Fahr­zeug­ka­te­go­rie Klein­wa­gen, Mit­tel­klas­se und obe­re Mit­tel­klas­se kön­nen die Para­me­ter noch indi­vi­du­ell ange­passt wer­den. Als Ergeb­nis wer­den die jähr­li­chen Kosten für das Jah­res­Abo, die Pkw-Kosten (Sprit und gesamt) sowie die Erspar­nis durch die ÖV-Nut­zung angezeigt.

Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner dankt den Ver­ant­wort­li­chen beim VGN für die Aktua­li­sie­rung des Rech­ners, da dadurch ein Ver­gleich der indi­vi­du­el­len Kosten mög­lich wird. „Ich hof­fe, dass durch den kon­kre­ten Ver­gleich mehr Land­kreis­be­woh­ner umstei­gen auf Bus­se und Bah­nen. Daher mein Appell: ein­fach mal testen!“

„Als Land­kreis bau­en wir das Bus­an­ge­bot wei­ter­hin aus. Ab August 2023 wird es nach den aktu­el­len Pla­nun­gen sogar einen Stun­den­takt von Weis­main bis Lich­ten­fels geben, was den Ver­zicht auf das Auto noch leich­ter machen wird,“ zeigt sich Meiß­ner überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert