Der Apfel­markt fin­det am 9. Okto­ber 2022 in Mem­mels­dorf statt

Ein Publi­kums­ma­gnet für Streuobst-Fans

Der Apfelmarkt findet am 9. Oktober 2022 in Memmelsdorf statt September 2022

Auf alle Streu­obst-Fans war­ten regio­na­les Obst aus tra­di­tio­nel­lem Streu­obst­an­bau, Streu­obst-Pro­duk­te, kuli­na­ri­sche Genüs­se und ein bun­tes Pro­gramm von Hand­werk, Kunst­hand­werk und Kin­der­ak­tio­nen. Gra­fik: Veranstalter

Am Sonn­tag, 9. Okto­ber 2022, von 10 bis 17 Uhr fin­det in Mem­mels­dorf der Apfel­markt, statt. Die Ver­an­stal­tung ist in der Ver­gan­gen­heit ein Publi­kums­ma­gnet gewe­sen. Mem­mels­dorf freut sich im Jahr 2022 die gast­ge­ben­de Gemein­de zu sein!

Auf alle Streu­obst-Fans war­ten regio­na­les Obst aus tra­di­tio­nel­lem Streu­obst­an­bau, Streu­obst-Pro­duk­te, kuli­na­ri­sche Genüs­se und ein bun­tes Pro­gramm von Hand­werk, Kunst­hand­werk und Kin­der­ak­tio­nen, die den Markt zu einem über­re­gio­na­len Anzie­hungs­punkt gemacht haben und die Bedeu­tung der hei­mi­schen Streu­obst­wie­sen für Kul­tur und Land­schaft illustrieren.

Apfel­markt 2022: Frisch und gesund aus der Region

Apfel­markt am Sonn­tag, 9. Okto­ber 2022 in Memmelsdorf 

Nach zwei­jäh­ri­ger Pau­se lässt der Kreis­ver­band für Gar­ten­bau und Lan­des­pfle­ge Bam­berg den Apfel­markt wie­der auf­le­ben, der seit mehr als 20 Jah­ren immer am zwei­ten Sonn­tag im Okto­ber im Land­kreis Bam­berg statt­fin­det. 2022 ist die Gemein­de Mem­mels­dorf Gast­ge­ber des Mark­tes. Direkt im Orts­kern dreht sich am Sonn­tag, 9. Okto­ber zwi­schen 10.00 und 17.00 Uhr alles um den Apfel. Auf alle Streu­obst-Fans war­ten regio­na­les Obst aus tra­di­tio­nel­lem Streu­obst­an­bau, Streu­obst-Pro­duk­te, kuli­na­ri­sche Genüs­se und ein bun­tes Pro­gramm von Hand­werk, Kunst­hand­werk und Kin­der­ak­tio­nen, die den Markt zu einem über­re­gio­na­len Anzie­hungs­punkt gemacht haben und die Bedeu­tung der hei­mi­schen Streu­obst­wie­sen für Kul­tur und Land­schaft illustrieren.

Apfel­ver­käu­fer gesucht

Wer Obst von sei­ner Streu­obst­wie­se auf dem Apfel­markt ver­kau­fen möch­te, kann sich noch bis Frei­tag, 30. Sep­tem­ber 2022, beim Kreis­ver­band für Gar­ten­bau und Lan­des­pfle­ge um einen Stand­platz bewerben!

Kul­tur­er­be mit UNESCO-Status

Über Jahr­hun­der­te präg­te der Streu­obst­an­bau das Gesicht Ober­fran­kens. 2021 nahm die UNESCO den Streu­obst­an­bau in die Liste des imma­te­ri­el­len Kul­tur­er­bes in Deutsch­land auf. Obst­wie­sen sind ein ech­tes men­schen­ge­mach­tes Para­dies: Bis zu 5.000 Tier- und Pflan­zen­ar­ten kön­nen hier vor­kom­men. Sie zäh­len des­halb zu den wert­voll­sten Lebens­räu­men unse­rer Kul­tur­land­schaft. In Geschmack und Viel­falt, aber auch, was den öko­lo­gi­schen Fuß-abdruck angeht, sind tra­di­tio­nel­le Streu­obst­sor­ten dem Super­markt-Obst um Län­gen vor­aus: Frisch geern­tet kom­men sie aus unge­spritz­ten Bestän­den in der Regi­on, ohne Ein­satz von Kunst­dün­ger oder künst­li­cher Bewäs­se­rung erzeugt. Zwar haben ein kal­tes Früh­jahr und ein Dür­re­som­mer die­ses Jahr deut­li­che Ern­te­ein­bu­ßen zur Fol­ge. Doch gera­de unter extre­men Wit­te­rungs­be­din­gun­gen zeigt sich die Qua­li­tät der bewähr­ten Anbau­me­tho­de. Die Wider­stands­kraft alter, groß­kör­ni­ger Bäu­me ist so groß, dass vie­le selbst unter wid­ri­gen Bedin­gun­gen Früch­te tra­gen. Eini­ge der alten Sor­ten sind beson­ders für Apfel-All­er­gi­ker inter­es­sant. Die­ses Erbe zu erhal­ten und eine Platt­form für den Ver­kauf der gesun­den Viel­falt zu schaf­fen, ist das Ziel des Apfelmarktes.

Will­kom­men in Memmelsdorf!

Viel­fäl­ti­ge regio­na­le Spe­zia­li­tä­ten laden auf dem Apfel­markt in Mem­mels­dorf zu einer Genuss­rei­se ein. Apfel­kund­ler Wolf­gang Sub­al bie­tet Hil­fe bei der Sor­ten­be­stim­mung und eine Aus­stel­lung zeigt histo­ri­sche Apfel- und Bir­nen­sor­ten aus dem „Obst­pa­ra­dies Bam­ber­ger Land“, der gro­ßen Sor­ten­an­la­ge des Kreis­ver­bands. Zur Infor­ma­ti­on über den öko­lo­gi­schen und kul­tu­rel­len Wert tra­di­tio­nell bewirt­schaf­te­ter Streu­obst­wie­sen kommt ein bun­tes Pro­gramm von Kin­der­ak­tio­nen, Hand­werk und Kunsthandwerk.

Kon­takt für Apfelverkäufer:

Kreis­ver­band für Gar­ten­bau und Lan­des­pfle­ge Bam­berg Lud­wig­s­tr. 23, 96052 Bam­berg kreisverband@​lra-​ba.​bayern.​de

Wei­te­re Infos zum Apfel­markt gibt es unter: https://​www​.kv​-gar​ten​bau​ver​ei​ne​-bam​berg​.de/​d​e​/​o​b​s​t​p​a​r​a​d​i​e​s​/​a​p​f​e​l​m​a​r​kt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.