Bam­berg wird wie­der zu „Punk­berg“

In rund ein­ein­halb Wochen ist es end­lich soweit! Am FREI­TAG, DEN 30.09.2022, wird Bam­berg wie­der zu „Punk­berg“ – denn die drit­te Aus­ga­be von unse­rem REVO­LU­TI­ON FEST steht vor der Tür.

Nach eini­gen Ände­run­gen im Line-Up freu­en wir uns jetzt AB 19:00 UHR auf einen Abend mit BRING BACK BAR­BA­RA (Coburg/​Bamberg), KEIN GERE­DE (Wai­schen­feld (Land­kreis Bay­reuth)), NOI­HAUS (Neu­haus-Schier­schnitz (Land­kreis Son­ne­berg)), END­LICH SCHLECH­TE MUSIK (Erlangen/​Nürnberg), OUT­SI­DERS JOY (Köln) und CHEF­DEN­KER (Köln).

Ein­ge­lei­tet wird der Abend um 18 Uhr mit einem span­nen­den Vor­trag. GER­ALF POCHOP ist selbst in der DDR gebo­ren und redet für uns zum The­ma „UNTER­GRUND WAR STRA­TE­GIE – PUNK IN DER DDR“.

Unser Zeit­plan:

Ab 17:00 Uhr Einlass

Ab 18:00 Uhr Vor­trag Ger­alf Pochop

19:00 – 19:40 Uhr Bring Back Barbara

20:00 – 20:30 Uhr Noihaus

20:50 – 21:20 Uhr Kein Gerede

21:40 – 22:30 Uhr Out­si­ders Joy

22:50 – 23:50 Uhr End­lich Schlech­te Musik

00:10 – 01:30 Uhr Chefdenker

Wir freu­en uns dar­auf, unse­re Gäste in den HAAS-SÄLEN MIT­TEN IN DER BAM­BER­GER SAND­STRA­ßE begrü­ßen zu dür­fen und mit ihnen bis tief in die Nacht aus­ge­las­sen zu fei­ern und zu pogen. Tickets dafür gibt es unter bam​ber​ger​fe​sti​vals​.de. Für das FESTI­VAL INKLU­SI­VE VOR­TRAG kosten die Kar­ten 17 EURO, wer NUR DIE BANDS hören will, zahlt 22 EURO. An der Abend­kas­se sind die Tickets teurer.

Geför­dert wird das Festi­val durch die Kul­tur­för­de­rung der Stadt Bam­berg, Demo­kra­tie leben und Tho­mann. Außer­dem unter­stützt die Bam­ber­ger Braue­rei Kai­ser­dom alle unse­re Veranstaltungen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­an­stal­tung und dem Line-Up fin­den Sie auf unse­ren Social-Media-Kanä­len sowie der Web­site des Bam­ber­ger Festi­vals Ver­eins https://​www​.bam​ber​ger​fe​sti​vals​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.