Infor­ma­tio­nen aus der Auf­sichts­rats­sit­zung der Stadt­wer­ke Hof

HofBad; Bild: Stadtwerke Hof Holding GmbH
HofBad; Bild: Stadtwerke Hof Holding GmbH

Am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag fand im Rat­haus die Auf­sichts­rats­sit­zung der Stadt­wer­ke Hof statt. Hier wur­de unter ande­rem dar­über bera­ten, ob die Hof­Bad GmbH auf­grund der gestie­ge­nen Ener­gie­prei­se ihre Ein­tritts­prei­se erhö­hen muss. Wie bereits berich­tet ver­dop­peln sich im kom­men­den Jahr die Ener­gie­ko­sten für die Hof­Bad GmbH. Der jähr­li­che Ver­lust betrug in den ver­gan­ge­nen Jah­ren rund 3 Mio. Euro und wird im kom­men­den Jahr vor­aus­sicht­lich auf über 4 Mio. Euro stei­gen. Auch wenn eine Preis­an­pas­sung somit aus wirt­schaft­li­cher Sicht ein eigent­lich not­wen­di­ger Schritt gewe­sen wäre, haben sich Auf­sichts­rat und Geschäfts­füh­rung nach inten­si­ver Bera­tung dar­auf geei­nigt, die Prei­se zunächst nicht zu erhö­hen. In einer Zeit, in der die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ohne­hin mit den Fol­gen der Infla­ti­on und stei­gen­den Ener­gie­ko­sten zu kämp­fen haben, müs­se man sie nicht noch zusätz­lich belasten.

Das Hof­Bad und die HofSau­na haben seit ver­gan­ge­ner Woche wie­der geöff­net. Das Hof­Bad öff­net, wie gewohnt, täg­lich um 9.00 Uhr. Die HofSau­na hin­ge­gen redu­ziert auf­grund der aktu­el­len Ener­gie­kri­se ihre Öff­nungs­zei­ten. Mon­tag bis Frei­tag öff­net die Sau­na dem­nach erst ab 14.00 Uhr. Sams­tag, Sonn­tag und an Fei­er­ta­gen ist der Ein­lass bereits ab 9.00 Uhr möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.