Erlan­gen: Ver­an­stal­tung „Alt­stadt ERle­ben“ – Bus­se fah­ren anders

Symbolbild Umleitung

ERLAN­GEN. Auf­grund der Ver­an­stal­tung Alt­stadt ERle­ben ist die nörd­li­che Erlan­ger Innen­stadt am Sams­tag, 24. sowie Sonn­tag, 25. Sep­tem­ber 2022 kom­plett gesperrt. Die Voll­sper­rung erstreckt sich von der Heu­waag­stra­ße bis zum Martin-Luther-Platz.

REGIO­NAL­BUS­LI­NI­EN FAH­REN BUS­BAHN­HOF AN

Die Hal­te­stel­len „Alt­stadt­markt“ und „Mar­tin Luther Platz“ sowie „Erlan­gen Bahn­hof“ müs­sen in die­sem Zeit­raum für die Bus­li­ni­en 205, 253 sowie 254 ent­fal­len. Auf­grund der Umlei­tung fah­ren die Bus­se direkt den „Bus­bahn­hof“ hin­ter dem Bahn­hof als Ersatz­halt an. Die Bus­li­nie 252 fährt eine ent­spre­chen­de Umlei­tung über die Uni­ver­si­täts­stra­ße und kann daher eben­falls die Hal­te­stel­len „Alt­stadt­markt“ und „Mar­tin-Luther-Platz“ an den bei­den Tagen nicht anfah­ren. Für die Regio­nal­bus­li­nie 202 ent­fällt zusätz­lich die Hal­te­stel­le „Huge­not­ten­platz“. Hier wird eben­falls direkt der „Bus­bahn­hof“ als Hal­te­stel­le angefahren.

Das Land­rats­amt Erlan­gen-Höchstadt bit­tet alle betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­me­rin­nen und Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis und um Ent­schul­di­gung für die ent­ste­hen­den Unannehmlichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert