Ama­zon in Eggols­heim unter­stütz­te 100 Kin­der zum Schulstart

Zum Schul­start nach den Som­mer­fe­ri­en benö­ti­gen ange­hen­de Schüler:innen vor allem eines: einen Schul­ruck­sack und jede Men­ge Schul­ma­te­ria­li­en. Für die Schul­aus­rü­stung zur Ein­schu­lung fal­len dem Deut­schem Gesamt­ver­band der Spar­kas­sen (DSGV) zufol­ge durch­schnitt­lich 970 Euro an. Doch das kann sich nicht jede Fami­lie lei­sten. Vor allem durch die Coro­na-Pan­de­mie hat sich die Situa­ti­on wei­ter zuge­spitzt ― laut dem Pari­tä­ti­schem Armuts­be­richt 2022 lag die Armuts­quo­te im Jahr 2021 in Deutsch­land auf ihrem Höchst­stand. Das betrifft auch Kin­der und Jugend­li­che, bei denen die Armuts­quo­te eben­falls den Rekord­stand von 20,8% erreicht hat. Und auch die stei­gen­de Infla­ti­on spricht laut Ver­band eher für eine zukünf­ti­ge Ver­schär­fung der Lage.

Des­halb spen­de­te Ama­zon in Eggols­heim die­ses Jahr 100 mit Schul­ma­te­ria­li­en aus­ge­stat­te­te Ruck­säcke an die KiTa St. Mar­tin in Eggols­heim und die Dia­ko­nie Erlan­gen, die die­se dann an Schüler:innen wei­ter­ge­ben. Die soge­nann­te „Back to School“ Akti­on unter­stützt ins­be­son­de­re sozi­al benach­tei­lig­te Kin­der aus der unmit­tel­ba­ren Nach­bar­schaft bei ihrem Schulstart.

„Es ist schön zu sehen, dass Ama­zon als loka­les Unter­neh­men in Eggols­heim Ver­ant­wor­tung über­nimmt und sich für die Regi­on sozi­al enga­giert. Wir freu­en uns, dass Kin­der unse­res Mark­tes durch die gespen­de­ten Ruck­säcke die besten Vor­aus­set­zun­gen haben, um in der Schu­le rich­tig durch­zu­star­ten“, sagt Chri­sti­an Grieb, Drit­ter Bür­ger­mei­ster des Mark­tes Eggolsheim.

Für Robin Sta­mos, Stand­ort­lei­ter bei Ama­zon in Eggols­heim, ist „Back to School“ ein Her­zens­pro­jekt: „Wir freu­en uns, dass wir mit „Back to School“ kurz vor dem Schul­start ange­hen­de Schü­le­rin­nen und Schü­ler unter­stüt­zen kön­nen. In den letz­ten Tagen haben unse­re Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen flei­ßig Ruck­säcke gepackt, um die­sen Kin­dern einen schö­nen ersten Schul­tag und ein erfolg­rei­ches Jahr zu ermöglichen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.