Para­dies für Lese­rat­ten – auf der 3. Buch­mes­se im Fichtelgebirge

„Frei­raum für Lite­ra­tur“ – unter die­sem Mot­to öff­net die Fich­tel­ge­birgs­hal­le genau heu­te in einem Monat ihre Pfor­ten und lockt Besu­che­rin­nen und Besu­cher aus nah und fern zur inzwi­schen drit­ten Buch­mes­se im Fich­tel­ge­bir­ge. Hin­ter der Mes­se ste­hen vie­le enga­gier­te Men­schen, Ver­ei­ne und Ver­bän­de. Ein hoch­mo­ti­vier­tes Team möch­te zei­gen, wel­ches Poten­ti­al die Regi­on in den Berei­chen Buch, Lite­ra­tur oder Krea­tiv­wirt­schaft zu bie­ten hat.

In die­sem Jahr liegt ein Augen­merk der Ver­an­stal­tung auch auf dem lite­ra­ri­schen Arbei­ten im benach­bar­ten Tsche­chi­en. Auch Autoren­le­sun­gen grei­fen die­sen Bereich in die­sem Jahr auf.

Die Mes­se ist an bei­den Tagen von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöff­net. Die Besu­cher erwar­tet neben rund 40 Aus­stel­lern aus ganz Deutsch­land und dem benach­bar­ten Tsche­chi­en ein bun­tes Rah­men­pro­gramm mit Vor­füh­run­gen und Lesun­gen, sowie ein Lite­ra­tur­ca­fé, in dem man bei einer Tas­se Kaf­fee gemüt­lich und nach Her­zens­lust in eini­gen Exem­pla­ren der Aus­stel­le­rin­nen und Aus­stel­ler „schmö­kern“ kann.

Umfang­rei­ches Rahmenprogramm

Sams­tag, 15.10.2022, 12:15 Uhr

  • Preis­ver­lei­hung „Short Sto­ry Wett­be­werb“ (Büh­ne Fichtelgebirgshalle)

Sonn­tag, 16.10.2022, 12:15 Uhr

  • Aus­schnitt aus einem regio­na­len Lui­sen­burg-Stück (Büh­ne Fichtelgebirgshalle)

Sams­tag und Sonn­tag, mehr­mals täglich

  • Tsche­chi­sche Lite­ra­tur – Was lesen unse­re Nachbarn?
  • Sci­en­ce­Lab For­scher­werk­statt – Kin­der experimentieren
  • Schreib­stu­be Fran­ken – Weg von 08/15: Post­kar­ten­tex­te und Sofort­bil­der schreiben
  • Ste­fan Cseh – Schaubuchbinden
  • Johann Mai­er­ho­fer – Kalligrafievorführungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.