Bay­reuth: Rohr­bruch in der Scheffelstrasse

Symbolbild Sperrung

Gegen 5 Uhr ist am Frei­tag­mor­gen in der Schef­fel­stra­ße auf Höhe der Haus­num­mer 1 eine Was­ser­haupt­lei­tung gebro­chen. Die Exper­ten der Stadt­wer­ke Bay­reuth waren schnell vor Ort und haben den beschä­dig­ten Teil der Lei­tung außer Betrieb genom­men, um mit den Repa­ra­tur­ar­bei­ten begin­nen zu kön­nen. Daher sind im direk­ten Umfeld der Scha­dens­stel­le der­zeit noch rund zehn Häu­ser ohne Was­ser. Sie kön­nen sich mit­hil­fe eines Anhän­gers der Stadt­wer­ke mit Brauch­was­ser, geeig­net bei­spiels­wei­se für die Toi­let­ten­spü­lung, ver­sor­gen – er steht vor der Adres­se Schef­fel­stra­ße 3. Im Lau­fe des heu­ti­gen Tages wer­den die Stadt­wer­ke die betrof­fe­nen Haus­hal­te wie­der mit Trink­was­ser ver­sor­gen können.

Betrof­fen waren in den Mor­gen­stun­den auch zahl­rei­che Haus­hal­te in den Höhen­la­gen des Stadt­teils Mey­ern­berg, da der Rohr­bruch auch dort den Was­ser­druck abfal­len ließ. Die Mit­ar­bei­ter der Stadt­wer­ke konn­ten die­ses Pro­blem um 8 Uhr lösen – seit­dem ist Mey­ern­berg wie­der mit Was­ser versorgt.

Aktu­ell lau­fen an der Scha­dens­stel­le in der Schef­fel­stra­ße die Bau­ar­bei­ten. Hier­für muss­te die Schef­fel­stra­ße halb­sei­tig in Rich­tung Frei­heits­platz für den Ver­kehr gesperrt wer­den – es steht aber wei­ter­hin eine Spur für die­se Fahrt­rich­tung zur Ver­fü­gung. Die Stadt­wer­ke Bay­reuth gehen der­zeit davon aus, dass die Stra­ße Ende näch­ster Woche wie­der für den Ver­kehr frei­ge­ge­ben wer­den kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.