Klo­ster­ga­le­rie in Hof stellt Wer­ke von Moni­ka Pell­kofer aus

Zu einer Aus­stel­lung mit Wer­ken von Moni­ka Pell­kofer lädt die Dia­ko­nie Hoch­fran­ken in ihre Klo­ster­ga­le­rie ein. Ver­nis­sa­ge der Aus­stel­lung „Eclip­se“ mit Zeich­nun­gen und Druck­gra­fi­ken ist am Diens­tag, 20. Sep­tem­ber um 17.00 Uhr.

Monika Pellkofer

Moni­ka Pellkofer

Moni­ka Pell­kofer zeigt Arbei­ten, die sich mit Über­gän­gen und Ver­än­de­run­gen des Lebens befas­sen. Bereits wäh­rend ihres Stu­di­ums beschäf­tig­te sie sich inten­siv mit der Semio­tik, der Wis­sen­schaft der Zei­chen und Zei­chen­sy­ste­me. In ihre Wer­ke lässt sie die­se durch Zei­chen­codes ein­flie­ßen: Mit redu­zier­ter For­men­spra­che schafft die Künst­le­rin neue Bild­wel­ten. Wie ein roter Faden span­nen sich The­men und Kon­zept­strän­ge durch ihre Arbei­ten. Mit­ein­an­der ver­knüpft, erge­ben sich Ein­blicke in die Denk­wei­se und das Vor­ge­hen bei der krea­ti­ven Arbeit im Atelier.

Moni­ka Pell­kofer, Jahr­gang 1969, stu­dier­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign und lebt und arbei­tet als frei­schaf­fen­de Künst­le­rin in Ober­waiz bei Bay­reuth. Ihre Arbeits­schwer­punk­te lie­gen in den Berei­chen Male­rei, Objekt und Gra­fik. Meh­re­re ihrer Wer­ke wur­den bei Wett­be­wer­ben aus­ge­zeich­net und in Büchern und Kata­lo­gen ver­öf­fent­licht. Pell­kofer ist außer­dem Dozen­tin für Kunst­work­shops zum The­ma Male­rei, Gra­fik und Kreativität.

Fly­er: Ein­la­dung zur Ver­nis­sa­ge (PDF, 1,04MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.