Eine Rei­se vom Kul­tur­bo­den Hall­stadt nach Finn­land mit dem Gan­ki­no Circus

Der Kul­tur­bo­den Hall­stadt prä­sen­tiert am 16.09.2022 um 20 Uhr: Gan­ki­no Cir­cus – Bei den Finnen

Was der Fran­ke für Bay­ern ist, das ist der Fin­ne für Euro­pa: Ein Exot aus dem Nor­den, wort­karg, wun­der­lich – und doch irgend­wie lie­bens­wert. Da ver­wun­dert es nicht, dass sich die Grup­pe „Gan­ki­no Cir­cus“ aus dem west­mit­tel­frän­ki­schen Die­ten­ho­fen gera­de­zu magisch ange­zo­gen fühlt von Finn­land. Und so wird nach einer tele­vi­sio­ni­sti­schen Grenz­erfah­rung kur­zer­hand der Band­bus bepackt und die vier Aus­nah­me­künst­ler bre­chen auf zu einer Rei­se, nach der nichts mehr so sein wird wie zuvor …

„Bei den Fin­nen“ heißt das brand­neue Pro­gramm von Gan­ki­no Cir­cus, das als welt­weit erstes Kul­tur­spek­ta­kel Wat­ho­se, Schuh­platt­ler und Fil­ter­kaf­fee­ma­schi­ne auf der Büh­ne zusam­men­bringt. Beglei­ten Sie die Musi­ker auf ihrem Roadt­rip und ler­nen Sie eigen­tüm­li­che Bräu­che wie Axtund Gras­halm-Weit­wurf ken­nen. Stau­nen Sie über die vier muti­gen Fran­ken, die beim Frau­en-Weit­tra­gen als ein­zi­ges Team ohne Frau ihren Mann ste­hen. Fin­den Sie her­aus, war­um die Fin­nen so sel­ten ihre Hem­den wech­seln, was das mit den rät­sel­haf­ten Wasch­schüs­seln auf der Büh­ne zu tun hat, wel­che Zau­ber­kräf­te in dem mit­ge­brach­ten roten Kanu stecken und wie Gan­ki­no Cir­cus dem Geheim­nis der fin­ni­schen Gelas­sen­heit auf die Spur kommen.

Gankino Circus; Bildnachweis: Kartenkiosk Bamberg

Gan­ki­no Cir­cus; Bild­nach­weis: Kar­ten­ki­osk Bamberg

Im Mit­tel­punkt steht natür­lich wie­der die Musik:

Fin­ni­sche Pol­kas tref­fen auf frän­ki­schen Rock’n’Roll, vir­tuo­se Welt­mu­sik aus eige­ner Feder ver­schmilzt mit unkon­ven­tio­nel­len Inter­pre­ta­tio­nen alter fin­ni­scher Volks­lie­der oder klas­si­scher Wer­ke wie der „Fin­lan­dia“ des Kom­po­ni­sten Jean Sibe­li­us. So facet­ten­reich die Musik, so bunt ist auch die Zusam­men­set­zung der illu­stren Rei­se­ge­sell­schaft: Da sind der begehr­te Jung­ge­sel­le und Arzt­sohn Dr. Simon Schorn­d­an­ner juni­or an Saxo­phon und Kla­ri­net­te und Akkor­deo­nist Maxi­mi­li­an Eder aus der legen­dä­ren Dyna­stie der Eders, der sich als heim­li­cher Fin­nen­flü­ste­rer ent­puppt. Johan­nes Sens, Trom­mel-Tau­send­sas­sa und Exper­te für fin­nisch-baju­wa­ri­sche Ver­brü­der­rungs­ri­tua­le über­rascht mit magi­schen Fähig­kei­ten. Und Ralf Wie­land muss als Rei­se­lei­ter sei­ne unglei­che Trup­pe eben­so wie das Publi­kum sicher durch den Abend füh­ren… Es wird getanzt, es wird gefei­ert, es wird Kaf­fee gebraut und Bier getrun­ken… oder war’s anders­her­um? Egal! Freu­en Sie sich auf ein musi­ka­lisch­ka­ba­ret­ti­sti­sches Spek­ta­kel der Extra­klas­se von und mit Gan­ki­no Circus!

Vier vir­tuo­se Musi­ker, begna­de­te Geschich­ten­er­zäh­ler und kau­zi­ge Cha­rak­ter­köp­fe, ein hin­rei­ßend ver­que­res Büh­nen­ge­sche­hen, hand­ge­mach­te Musik und eine gro­ße Por­ti­on pro­vin­zi­el­ler Wahn­sinn – das ist der „Gan­ki­no Cir­cus“. Rasan­te Melo­dien, schrä­ger Humor und char­man­te Büh­nen­fi­gu­ren sind die zen­tra­len Zuta­ten des ein­zig­ar­ti­gen Kon­zert­ka­ba­retts – ein Gen­re, das die Aus­nah­me­künst­ler aus dem frän­ki­schen Die­ten­ho­fen nicht nur erfun­den, son­dern mitt­ler­wei­le zur kult­ver­däch­ti­gen Kunst­form erho­ben haben.

Zahl­lo­se Kon­zer­te auf Kabarett‑, Thea­ter- und Festi­val­büh­nen führ­ten Gan­ki­no Cir­cus durch ganz Deutsch­land, Öster­reich, Frank­reich, Ita­li­en, Ungarn, die Ukrai­ne, Bul­ga­ri­en, Ser­bi­en, Kasach­stan, Kir­gi­si­en, Arme­ni­en, die Schweiz und natür­lich Finn­land. 2015 reprä­sen­tier­te der frän­ki­sche Export­schla­ger die deut­sche Musik­kul­tur auf der EXPO in Mai­land. 2019 wur­den Gan­ki­no Cir­cus aus­ge­zeich­net mit dem renom­mier­ten Deut­schen Welt­mu­sik­preis RUTH und dem Welt­mu­sik­preis Creo­le Bay­ern. Aktu­ell spie­len Gan­ki­no Cir­cus drei von Publi­kum und Pres­se glei­cher­ma­ßen gefei­er­te Büh­nen­pro­gram­me: „Irr­sinn und Idyll“, „Die Letz­ten ihrer Art“ und „Bei den Finnen“.

Tickets und wei­te­re Informationen

Tickets sind es wie üblich an allen bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len und an der Abend­kas­se erhält­lich. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie unter www​.kar​ten​ki​osk​-bam​berg​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.